Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Seat Leon Cupra ST: Tuning von JE Design

Leon Cupra bläst die Backen auf

Für junge Familienväter ist der Seat Leon Cupra ST das ideale Auto: Platz und dank fetter Leistung und scharfer Optik zugleich das fahrerische Salz in der Suppe. Was aber, wenn auch der Cupra noch zu lasch ist? Dann kann der Tuner JE Design helfen.

Tuningprofi JE Design hat sich den spanischen Designerkombi Seat Leon Cupra ST so richtig vorgeknöpft und ihm einen Breitbau ans Blech gezimmert, der jegliche Zurückhaltung missen lässt. Mehr Schein als Sein? Mitnichten: Nicht nur die Optik erhielt den letzten Schliff, auch am Motor legte die württembergische Tuningschmiede Hand an. Per Chip wurden dem zwei Liter großen TSI deftige 70 Extra-PS entlockt. Das führt im Umkehrschluss zu einem Drehmoment auf Diesel-Niveau: 440 Newtonmeter zerren an der Vorderachse, und der Spaß hört erst bei Tempo 280 auf. Und die Optik? Wuchtige, mit Kante versehene Radhausverbreiterungen rundum fallen sofort ins Auge, wie die extrem gefräßigen, eckigen Lufteinlässe vorne in der Stoßstange. Apropos, bei deren Gestaltung nahm JE Design sich den Renner Leon Cup zum Vorbild. Hinten wiederum dominiert Formel-1-Optik durch eine mittig im Heckansatz montierte LED-Regen- und Nebenleuchte. Drumherum macht sich der integrierte Diffusor breit, der wahlweise die originale Abgasanlage oder die hier gezeigte vierflutige Klappenauspuffanlage aufnimmt. Der Clou der Zubehör-Abgasanlage: JE Design koppelt sie mit dem serienmäßigen Fahrprofil, sodass sich erst bei einem Druck auf die Taste "Cupra" der volle, deftige Sound entwickelt.

Bildergalerie starten: Seat Leon Cupra ST von JE Design

Seat-Modellpalette im Video:

 

350 PS starker Seat Leon mit dicken Backen

Sound bedeutet Leistung, und wo Leistung ist, muss auch das Fahrwerk top sein. Je nach Wunsch montiert JE Design 20-Millimeter-Federn oder ein Gewindefahrwerk von KW mit DCC, also einer elektronischen Dämpferregelung, die Fahrprofile wie das besagte "Cupra" umsetzt. Mit dem Komplettfahrwerk kommt der Leon Cupra sogar fast fünf Zentimeter tiefer. Somit stehen dann die 19-Zoll-Felgen mit 265/30er Bereifung satt im Radhaus. Doch trotz aller Veränderungen, auch mit Breitbau und mächtig Leistung bietet der Cupra ST noch immer ausreichend Platz für eine junge Familie.

Mehr zum Thema: Breitbau am Dreitürer-Leon

Alexander Koch