Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Porsche Panamera Plug-in-Hybrid: Preise sinken

Kombilimousine erschwinglicher

Die Preise für den Porsche Panamera Hybrid sinken! Grund sind neue Synergieeffekte bezüglich der technischen Komponente

Den Porsche Panamera Plug-in-Hybrid gibt es künftig günstiger: Der Teilzeitstromer mit Steckdosenanschluss wird ab sofort für 104.221 Euro verkauft - gut 6000 Euro weniger als bisher. Möglich werde das durch neue Synergieeffekte in der Hybridtechnik, teilte der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit.

Porsche Panamera Plug-in-Hybrid 2014: Systemleistung von 416 PS

Die bis zu 270 km/h schnelle Sportlimousine Panamera S E-Hybrid fährt mit einem V6-Benziner, dem ein 70 kW/95 PS starker E-Motor zur Seite steht. Er wird gespeist aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 9,4 Kilowattstunden (kWh). Der reicht für bis zu 36 Kilometer elektrischer Fahrt, bei der maximal 135 km/h erreicht werden.

Tritt man stärker aufs Gas oder geht der Akku zur Neige, schaltet sich automatisch der Benziner zu. Dann hat der Panamera 306 kW/416 PS und geht mit 590 Newtonmeter (Nm) zu Werke. Durch den Bonus des vollen Akkus sinkt der Normverbrauch auf 3,1 Liter (C02-Ausstoß: 71 g/km).

Gebrauchtwagen-Angebote: Porsche Panamera

dpa/az