Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Porsche 911 GT1 Evo: Auktion

Rennstrecken-Elfer für Zuhause

Der legendäre Porsche 911 GT1 Evo wurde vor bald 20 Jahren für die Rennstrecke erschaffen und mit einer Straßenzulassung ausgestattet. Jetzt sucht der extreme Supersportler über Auktionshaus RM Sotheby's ein neues Zuhause.

Wer den einzigen Rennwagen mit Straßenzulassung besitzen möchte, kann jetzt bei RM Sotheby's fündig werden. Das Auktionshaus plant, den 1997er Porsche 911 GT1 Evo am 14. Mai 2016 in Monaco an den höchstbietenden Kunden zu versteigern. Um mitbieten zu können, muss man allerdings etwas Geld auf der hohen Kante zurückgelegt haben. Experten schätzen, dass der zur Auktion stehende 911 GT1 mit seinem 544-PS-V6 ein Gebot zwischen 2,7 und 3 Millionen Euro erzielen wird. Und schenkt man der Historie des aerodynamischen Fahrzeugs Glaubens, ist es jeden dieser Euros wert.

Bildergalerie: Rennstrecken-Porsche mit Straßenzulassung

Porsche 911 GT1 Evo in Monaco unterm Hammer

Der Stammbaum des Porsche 911 GT1s, von dem sich nur 14 Stück in öffentlicher Hand befinden, liest sich erhaben. Von 31 absolvieren Rennen konnte das Auktions-Fahrzeug dreizehnmal Gold abstauben und darüber hinaus zwischen 1999 und 2001 dreimal die Canadian GT Championschip gewinnen. Die Teilnahme am 24-Stunden-Rennen von Daytona ist dabei die Sahnehaube auf diesem eh schon beeindruckendem Lebenslauf. Neben dem Porsche 911 GT1s will RM Stoheby's weitere ikonische Fahrzeuge unter den Hammer bringen, darunter ein Mercedes-Benz 540 K Cabriolet von 1936 und Niki Laudas legebdären March 711, der auf 500.000 Euro geschätzt wird.

Mehr zum Thema: RM Sotheby's versteigert Ferrari-V10

Julian Islinger