Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Porsche 911 Carrera 4S: Tuning von Topcar

911er in scharfer Carbonhaut

"Stinger" nennt die russische Tuningschmiede Topcar seinen Umbau auf Basis des Porsche 911 Carrera 4S. Mit Carbon-Widebody und Leistungsboost auf 500 PS wird der Porsche zur fiesen Abfangrakete.

Von Hause aus ist der Porsche 911 Carrera 4S schon eine Rakete. Aber das richtig Fiese, Böse geht dem Schwaben etwas ab. Was der russische Tuner Topcar mit seinem Widebody-Kit am 911er ändert. Dank umgemodelten, mit allerlei Carbon-Zierrat versehenen Bodykit und Leistungsupdate mutiert der Porsche zur "Stinger" – übrigens Topcars offizieller Name für den Umbau. An der Porsche-911-Front streckt sich eine neu gestaltete, mit Splitter und zusätzlichen Lufteinlässen versehene Stoßstange gefräßig in den Wind. An der Seite macht sich zudem eine deftige Kotflügelverbreiterung im Stile von Liberty Walk breit. Doch ist sie eher die softe Interpretation des Japan-Kults, da Topcar bewusst auf die offenliegende, für Liberty Walk so typischen Verschraubungen verzichtet. Zwischen den großen Kotflügeln des Porsche zeigen sich breite, massiv gezeichnete Schweller mit Carbon-Einlage. Der Kohlenstoff zeigt sich auch auf der Haube und an den vorderen Kotflügeln. Auch der neue Heckdiffusor ist großzügig mit Sichtcarbon überzogen, ebenso der Heckspoiler des Porsche 911 Carrera 4S.

Bildergalerie starten: Porsche 911 Carrera 4S von Topcar

Alle Fakten zum Porsche 911 im Video:

 

Der 3,8-Liter-Boxer im Porsche generiert 500 PS

Der Kohlenstoff harmoniert gut mit dem Achate-Grau-Metallic des Porsche 911 Carrera 4S, aus manchem Blickwinkel erscheint der Porsche daher sogar komplett aus Carbon zu bestehen. Die ADV.1-Felgen in Gold bilden den einzigen, aber umso krasseren Farbtupfer am grauen Porsche 911 Carrera 4S. Neben dem optische Update tat sich auch unter der Haube etwas: Der bis zu seinem Facelift 2015 mit einem 3.8-Liter-Boxer ausgelieferte Carrera 4S leistet ab Werk 420 PS, dank Topcar nun sogar 500 PS. Damit wird der Porsche endgültig zur Abfangrakete! Doch über genauere Infos des Motortunings schweigen sich die Russen aus. Der Preis, so heißt es, beträgt für das Carbon-Bodykit für den Porsche 911 Carrera 4S von Topcar rund 11.500 Euro. Wahlweise gäbe es auch alle Teile in Wagenfarbe, doch das würde dem "Stinger"-Motto wohl nicht ganz gerecht. Mehr zum Thema: Viel Arbeit für den perfekten Porsche 911 GT3 RS

Mehr zum Thema: Christiano Ronaldo fährt 911 Turbo S

Alexander Koch