Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Peugeot 308 GTi -Basis-Preis für den Kompaktsportler

Startschuss

Der Peugeot 308 GTi wird mit 272 PS der stärkste Serienwagen der Firmengeschichte. Das lassen sich die Franzosen gut bezahlen

Peugeot bringt den 308 GTi als stärksten Serien-Wagen der Firmengeschichte zu Preisen ab 34.950 Euro auf den Markt. Ein 1,6-Liter-Turbobenziner leistet 272 PS und beschleunigt den kompakten Sportler in sechs Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Dabei verbraucht der 308 GTi, der bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA 2015) in Frankfurt seine Publikumspremiere feiert, bestenfalls 6,0 Liter (CO2-Ausstoß: 139 g/km).

Peugeot 308 GTi 2015 kostet ab 34.950 Euro

Serienmäßig hat der französische Hersteller den Sportler um elf Millimeter tiefergelegt. Ebenso wurde das Fahrwerk überarbeitet und der Wagen mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen ausgestattet. Ein Torsen-Ausgleichsgetriebe soll nach Angaben des Herstellers für eine bessere Traktion sorgen. Der Peugeot 308 GTi ist ab sofort bestellbar und wird im November ausgeliefert.

Clever, wie präzise die Franzosen ihren Zuchthengst exakt zwischen den Platzhirschen Golf GTI und Golf R platzieren. Sowohl bei der Leistung wie auch beim Preis, füllt Peugeot die Lücke zwischen den beiden potenten Wolfsburgern. Der GTI mit 220 PS kostet mindestens 29.225 Euro, der größere Bruder Golf R (300 PS) schlägt mit 39.000 Euro zu Buche.

dpa/az