Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Miss Tuning 2016 heißt Julia Oemler

Julia gewinnt auf der TWB

Miss Tuning 2016 – Die Entscheidung ist gefallen. Aus den zwölf Finalistinnen wurden die Plätze eins bis drei von einer Jury ausgewählt. Neue Königin der Tuning-World ist Julia Oemler aus Halle an der Saale.

Die Miss Tuning 2016 steht fest. Julia Oemler (21) aus Halle an der Saale hat die Jury überzeugt und wurde zur Siegerin erklärt. Auf Platz zwei landete Christiane Schleicher aus Radebeul, Dritte wurde Ivett Burján (18) aus Sajóörös in Ungarn. Nach vier Tagen Wettbewerb stand die Siegerin am 8. Mai fest und wurde von ihrer Vorgängerin Liane Günter zur neuen Königin gekrönt. Im Rennen waren neben den drei Erstplatzierten noch Alona aus Bellheim, Jacyelle aus Langenargen, Jenny aus Freiburg, Jessica aus Kehrig, Maria aus Umkirch, Melanie aus Crimmitschau, Pia aus Hamburg, Sarah aus Laberweinting und Vivienne aus Ravensburg. Neben der Krone und dem Boost fürs Ego rechnet sich der Miss-Titel auch finanziell für die drei bestplatzierten Damen.

Kalenderproduktion: Miss Tuning 2016 reist nach Dubai

Auf die Gewinnerin wartet jetzt ein Fotoshooting mit dem international bekannten Fotografen Andreas Reiter in Dubai, wo der neue Miss-Tuning-Kalender produziert wird. Darüber hinaus erhält die Miss Tuning 2016 bis zur Wahl im nächsten Jahr einen Nissan Juke Acenta mit Vollausstattung und wird bei der Joker Trophy, einem Roadtrip der Sonderklasse, quer durch Europa fahren, Autogramme schreiben und Motorsportevents besuchen. Die Plätze zwei und drei erhalten immerhin noch eine Geldprämie von 500 Euro, beziehungsweise 250 Euro. Mehr zum Thema: Miss-Tuning-Kalender 2016

Bildergalerie: Die zwölf Miss-Tuning-2016-Girls

Michael Strathmann