Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mini 2014: Fünftürer Markstart noch in diesem Jahr

Große Modelloffensive

Vielfältig wie nie zuvor geht die neue Generation des Mini an den Start. Noch 2014 soll der Marktstart des Fünftürers vollzogen werden - auch ein Van und eine Limousine sind möglich

Schon seit geraumer Zeit bereitet BMW die Generation des Mini 2014 auch als fünftürige Variante auf den Serieneinsatz vor. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen soll der Fünftürer noch in diesem Jahr als nächstes Modell auf den Mini Cooper folgen, der im April zum Startpreis von 19.700 Euro in den Handel kommt. Später folgen nach BMW-Angaben die Kombiversion Clubman und das Cabrio. Auch die oft diskutierten Varianten Mini Van und Mini Limousine seien noch immer ein Thema, sagte ein Sprecher: «Aber entschieden ist da noch nichts.»

Mini 2014: Auf Fünftürer folgen weitere Neuheiten

Der im typischen Design gezeichnete, aber um zehn Zentimeter gestreckte und fünf Zentimeter breitere Dreitürer startet zunächst mit drei Motoren. Der Mini Cooper erhält einen neuen Dreizylinder-Benziner mit 1,5 Litern Hubraum und 136 PS. Für mindestens 21.450 Euro fährt der Mini Cooper D mit einem 1,5-Liter-Dreizylinder von 116 PS. Die Spitze markiert zunächst der Cooper S für 23.800 Euro, dessen 2,0 Liter großer Vierzylinder auf 192 PS kommt.

Noch im Lauf des Jahres will Mini die Motorpalette erweitern. Dann soll es einen schwächeren Benziner für den geplanten Mini One, einen stärkeren Diesel für den kommenden Mini SD und wieder das Tuningmodell John Cooper Works geben, kündigte der Hersteller an.

dpa/az