Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes: 400 Wasserstoff-Tankstellen für ganz Deutschland

Dichtes Netz

Gemeinsam mit fünf Partnern will Mercedes die Weichen für die Wasserstoff-Mobilität der Zukunft stellen und ein dichtes Tankstellen-Netz realisieren

Wer sich bisher auf die Suche nach einer Wasserstoff-Tankstelle in Deutschland gemacht hat, sollte sich vorher informiert haben: Ganze 15 Tankstellen gibt es bundesweit. Nicht nur Daimler sieht auf diesem Gebiet Handlungsbedarf: Der Stuttgarter Autobauer hat sich nun mit mehreren großen Unternehmen zusammengetan, um das Tankstellen-Netz für Wasserstoff-Autos erheblich auszubauen.

Mercedes: 400 Wasserstoff-Tankstellen für Deutschland

So will Daimler Autos mit Brennstoffzellen-Antrieb den Weg ebnen und plant mit fünf großen Partnern die Errichtung von knapp 400 Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland. Bis 2023 sollen rund 350 Millionen Euro investiert werden, in den kommenden vier Jahren sollen die ersten 100 Tankstellen in Betrieb gehen. Bis 2023 sollen in den sechs Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart und Rhein-Ruhr jeweils mindestens zehn Stationen zu finden sein. Zwischen den Ballungsgebieten soll mindestens alle neunzig Autobahn-Kilometer eine Wasserstoff-Tankstelle stehen.

Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten die Stuttgarter mit ihren Partnern aus der Initiative H2 Mobility. Dazu gehören die Industriegase-Spezialisten Linde und Air Liquide sowie die Energie- und Ölkonzerne OMV, Shell und Total. Daimler setzt neben Hybrid-Autos verstärkt auf die Entwicklung von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen. Dazu arbeiten die Schwaben mit Renault und Ford zusammen.

dpa/az