×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Mercedes CLS Shooting Brake 2012: Oberklasse-Kombi hat seinen Preis

Teurer Spaß

Der neue Mercedes CLS Shooting Brake ist schön, schnell und praktisch, aber leider auch nicht billig. Los geht es im September ab 61.761 Euro

Wer sich einen neuen Mercedes CLS Shooting Brake vor die Tür stellt, bekommt einen der schönsten und exklusivsten Oberklasse-Kombis. Das hat allerdings seinen Preis, denn für die zweite Variante des CLS verlangen die Schwaben mindestens 61.761 Euro. Dafür bekommen Kunden den coupéartigen Kombi als 150 kW/204 PS starkes Dieselmodell 250 CDI Blue Efficiency, dessen Normverbrauch bei 5,3 Litern liegt. Das entspricht einem CO-Ausstoß von 139 g/km.

Mercedes CLS Shooting Brake 2012: Preise über 60.000 Euro

Darüber rangieren der Sechszylinder-Diesel CLS 350 CDI BlueEfficiency mit 265 PS (ab 65.629 Euro) und der 306 PS starke Einstiegs-Benziner CLS 350 BlueEfficiency (ab 66.819 Euro). Der V8-Biturbo CLS 500 Blue Efficiency mit 300 kW/408 PS kostet ab 82.229 Euro. Zu Preisen ab 68.366 Euro bietet Mercedes zwei Allradversionen des CLS Shooting Brake an, wobei es sich um den 265 PS starken Diesel und den 408 PS starken Benziner handelt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Sportliches Topmodell ist der neue Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake mit 525 PS starkem V8-Biturbo für mindestens 117.513 Euro. Zum Start gibt es auch das Sondermodell «Edition 1», das auf 410 kW/577 PS kommt. Der CLS Shooting Brake ist laut Mercedes ab sofort bestellbar, die Auslieferung soll im September 2012 beginnen.
dpa/az