Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes C 450 4Matic: Tuning von Brabus

Brabus in Black plus PS

Brabus ist up to date. Der erst seit Sommer angebotene Mercedes C 450 AMG 4Matic erhält schon jetzt von den Bottropern eine ordentliche Leistungskur. So mutiert der Benz zum 410 PS starken Brabus C45B30.

Brabus C45B30: Dieser Name für den getunten Mercedes C 450 AMG 4Matic klingt nach Men in Black und Hightech. Und tatsächlich steckt "Computerkram" dahinter. Ein an die Motorelektronik des Dreiliter-V6-Biturbo-Benziners gekoppeltes Tuningmodul spielt neu kalibrierte Kennfelder für Einspritzung und Zündung auf und erhöht obendrein den Ladedruck der zwei Turbolader. Ergibt 43 Mehr-PS und zusätzliche 50 Newtonmeter maximales Drehmoment im Mercedes-Benz C 450 AMG, die ihren Mist über eine vierflutige Sportauspufflage und Klappensteuerung hinauswerfen. Die Tuningkur ergibt für die Mittelklasse deftige 410 PS und 570 Newtonmeter, die den Mercedes C 450 AMG in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 stürmen lassen. Damit macht der Mercedes schon so manchen Sportwagen kalt. Und auch bei der Top-Speed hat er Wettbewerbsvorteile. Brabus knackt nämlich die Vmax-Entriegelung und steigert so das Höchsttempo auf 280 km/h. Solche Werte lassen sich aber mit gutem Gewissen genießen! Brabus bietet für den Mercedes-Benz C 450 AMG eine Tuning-Garantie über drei Jahre bis 100.000 Kilometer. Aber nicht nur mit der Garantie lockt Brabus, auch mit feinem Tuning für die Karosse der C-Klasse.

Bildergalerie starten: Brabus motzt C-Klasse zum C45B30 auf

Brabus in Black dank Ton-in-Ton-Tuning

Der Mercedes wird so zum Benz in Black: Denn in den Radhäusern stehen Monoblock-19-Zoll-Felgen mit fünf Doppelspeichen – in Schwarz. Ton in Ton gehts auch mit den anderen Tuningteilen an der Mercedes C-Klasse weiter. Vorne montieren die Tuningspezis von Brabus einen Frontspoiler mit zentralem Spoilerschwert und Flaps. Hinten packen sie einen Heckdiffusor an die Stoßstange, in der die vierflutige Abgasanlage integriert ist. Obendrauf garniert ein dezenter Heckspoiler die sportliche Rückansicht. Ähnlich dezent und edel ist der Innenraum des Mercedes-Benz C 450 AMG 4Matic gehalten. Aluminium-Pedale, Velours-Fußmatten und Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus-Logo sind schon fast Standard im Hause, mehr macht da schon die feine Brabus-Lederausstattung her – passend zum Auto in Schwarz. Obendrein verzieren dunkle Carbonelemente das Armaturenbrett, die den Benz in Black alias Brabus C45B30 vollenden. Mehr zum Thema: Erlkönig des Smart Brabus forfour gesichtet

Mehr zum Thema: Mercedes E 63 AMG auf 900 PS umgebaut

Alexander Koch