Mazda 6 2013: Preis für Limousine und Kombi identisch

Dritte Generation der Mittelklasse

Mazda 6 2013: Der Preis für die neue  Mittelklasse der Japaner steht fest. Limousine und Kombi werden gleich viel kosten. Fünf Motoren stehen zur Auswahl

Mazda hat die Preise für die dritte Generation der 6er-Reihe bekanntgegeben.

Der japanische Hersteller ließ verlautbaren, dass sowohl Limousine wie auch Kombi der serienreifen Version der einst bei der Tokyo Motor Show vorgestellten Studie Takeri das gleiche kosten werden.

Mazda6 2013: Preis für die Mittelklasse steht fest

Der Einstiegspreis der Mittelklasse beträgt 24.990 Euro für die coupéhafte viertürige Stufenheckversion als auch den geräumigen Kombi. Als Basistriebwerk kommt für beide Karosserieformen ein neuer 2,0-Liter-Benziner mit 145 PS zum Einsatz, der sich durch Effizienz, aber auch Durchzugsstärke auszeichnen soll.

Der Verbrauch des Mazda 6 beträgt 5,5 Liter auf 100 km. Neben Klimaanlage, Audio-System und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen bekommen die Kunden serienmäßig auch das Mazda-eigene Start-Stopp-System i-stop.

Der Einstiegspreis für die 2,2-Liter-Dieselvarianten mit 150 PS liegt für Limousine und Kombi bei 28.490 Euro. Mit diesem Motor will Mazda neue Maßstäbe beim Verbrauch setzen: Die Limousine konsumiert lediglich 3,9 l/100 km und will in der Klasse der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor ganz oben mitspielen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Das Spitzenmodell der Baureihe in der höchsten Ausstattungslinie in Kombination mit dem 175 PS starken 2,2-Liter-Diesel stellt mit einem Preis von 35.090 Euro den oberen Rand der Preisliste dar.

Verkaufsstart des neuen Mazda-Hoffnungsträgers ist offiziell am 2. Februar 2013. Bereits ab Mitte November 2012 beginnt bei den Händlern des japanischen Herstellers der Vorverkauf der dritten Mazda6-Generation.
Patrick Freiwah