Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Autozulieferer-Branche: Magna übernimmt Getrag

Konzentration der Zulieferer

Die großen in der Branche der Automobilzulieferer wachsen. Nach ZF hat nun der kanadische Konzern Magna zugeschlagen und übernimmt Getrag

Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna übernimmt den deutschen Getriebe-Hersteller Getrag. Die Unternehmen hätten sich auf einen Kaufpreis von etwa 1,75 Milliarden Euro geeinigt, teilte Magna am Donnerstag mit.

Magna kauft deutschen Getriebehersteller Getrag

Darin sei allerdings eine Schuldenübernahme in Höhe von 700 Millionen Euro enthalten. Insgesamt werde der mehr als 80 Jahre alte Familienbetrieb aus Untergruppenbach in Baden-Württemberg bei dem Deal mit 2,45 Milliarden Euro bewertet.

Getrag stellte im vergangenen Jahr 3,9 Millionen Getriebe her und beschäftigte 13 500 Mitarbeiter. Der Zulieferer war 2009 - während der weltweiten Wirtschaftskrise - mit einer Bürgschaft vom Land gestützt worden, damit die Arbeitsplätze geschützt werden. Mittlerweile kann der Zulieferer aber sein Wachstum aus dem laufenden Geschäft finanzieren. Magna will die Übernahme bis Ende 2015 abschließen.

dpa/az