Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Lotus Elise Sport 220: Leichtbau-Upgrade

Lotus drückt das Elise-Gewicht

Zum Modelljahr 2016 drückt Lotus Gewicht und Preis der puristischen Elise. Das Topmodell Elise Sport 220 kommt mit einem Leistungsgewicht von 4,15 Kilogramm pro PS.

Wenn man der Lotus Elise irgendetwas nicht vorwerfen konnte, dann war es zu viel Gewicht. Doch zum neuen Modelljahr 2016 folgen die Engländer der alten Motorsport-Devise "Stillstand ist Rückschritt" und machen ihre Sportwagen wieder ein Stück leichter und damit in den Augen ihrer Fans und Kunden auch noch begehrenswerter. Während 10 Kilogramm bei den meisten Autos kaum eine Erwähnung verdient hätten, sind sie bei einem ohnehin für Leichtbau berühmten Sport-Roadster wie der Elise aller Ehren wert. Gemeinsam mit der Mini-Diät erhält die meistverkaufte Lotus-Baureihe auch neue Namen, denn künftig werden die beiden Varianten als Lotus Elise Sport und Lotus Elise Sport 220 bei den Händlern stehen. Hauptverantwortlich für die Gewichtsreduzierung sind neue Sportsitze, die auf Wunsch auch im klassischen Tartan-Trim bezogen werden. Unterstützt wird die erhoffte Steigerung der Fahrdynamik von neuen Sportdämpfern aus dem Hause Bilstein – und wer es auf die Spitze treiben will, erhält gegen Aufpreis spezielle Schmiedefelgen, die in Summe weitere fünf Kilogramm einsparen.

Bildergalerie starten: Lotus Elise Sport 220 (2016)

Als Sport und Sport 220 wird die Lotus Elise noch leichter

Keinen Änderungsbedarf sehen die Ingenieure beim Antrieb, wie bisher kommen von Toyota bezogene Vierzylinder-Motoren mit 1,6 oder 1,8 Liter Hubraum zum Einsatz. Das 136 PS starke Basis-Triebwerk genügt, um die 866 Kilogramm leichte Elise Sport in 6,5 Sekunden auf Landstraßentempo zu beschleunigen. Der von einem Kompressor unter Druck gesetzte 1,8-Liter-Motor der Elise Sport 220 geht erheblich kräftiger zur Sache, der 914 Kilogramm leichte Roadster wird vom 220 PS starken Kraftpaket im Heck in nur 4,6 Sekunden auf 100 und bis zu einer Spitzengeschwindigkeit von 234 km/h getrieben. Der extrem puristische Zweisitzer aus Hethel wird im Rahmen der Modellpflege aber nicht nur leichter, er wird tatsächlich auch etwas günstiger: 39.900 Euro ruft Lotus für die Elise Sport auf, das Topmodell Elise Sport 220 wechselt für 48.700 Euro den Besitzer. Ihren Marktstart feiert die neue Elise im Dezember 2015.

Mehr zum Thema: Lotus 3-Eleven

Benny Hiltscher