Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Lotus C-01 Motorrad: Preis

400.000-Dollar-Bike von Lotus

In der Lotus C-01 verbinden sich "Style" und "Substance" zu einem der exklusivsten Motorräder der Welt. Und das hat nun mal seinen Preis, nämlich 400.000 US-Dollar! Ein Bike aus der futuristischen Retro-Welt von Star-Designer Daniel Simon.

Für die 400.000 US-Dollar (umg. 358.070 Euro), die man in das Lotus C-01 Motorrad investieren muss, könnte man bereits drei Porsche 911er kaufen. Oder den neuen Ford GT. Oder ein Reihenhaus in guter Lage. Es gibt viele Möglichkeiten, sein Geld anzulegen. Warum also ein Motorrad von Lotus kaufen, noch dazu das erste, das die Briten je gebaut haben? Nun, zunächst wäre da natürlich das Design der C-01. Niemand geringeres als der deutsche Star-Designer Daniel Simon zeigt sich für die außergewöhnliche Optik der Lotus C-01 verantwortlich. In der Vergangenheit verdiente Simon bereits bei Bugatti seine Meriten oder entwarf im Auftrag Disnyes die legendären Licht-Motorräder aus dem SciFi-Film "Tron". Nun also die C-01 für Lotus. Mehr zum Thema: Polizei-Motorräder von BMW

Bildergalerie starten: Motorrad für Millionäre

Edel-Bike Lotus C-01 für 400.000 US-Dollar

Simons Ziel war es, das Fahrgestell der C-01 in einer Weise zu gestalten, die gleichzeitig futuristisch und retro wirken soll. Anfangs noch als Carbon-Monocoque geplant, entschied man sich allerdings bei Lotus, das auf 100 Stück limitierte Motorrad mit einem praktischeren Fahrgestell aus Chrom-Molybdän-Stahl zu fertigen. Trotzdem kommt natürlich Carbon als dezent eingesetztes Zierwerk nicht zu kurz, etwa bei der Umrahmung des Armaturen-Displays oder an den Speichen der Räder. Angetrieben wird die C-01 von einem 175 PS starken 75 Grad V-Twin, wie man ihn auch aus der RC8R von KTM kennt. In der C-01 verbinden sich so "Style" und "Substance" zu einem der exklusivsten Motorräder der Welt. Und das hat nun mal seinen Preis. Mehr zum Thema: Lotus Evora 400 in Genf

Mehr zum Thema: Die stärksten Bikes!

Julian Islinger