Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Ferrari LaFerrari: Hamilton nimmt Justin Bieber mit

F1-Star kutschiert Popstar

Wenn sich Stars zum gemeinsamen Cruisen treffen. F1-Weltmeister Lewis Hamilton demonstriert dem ebenfalls Auto-verrückten Ferrari-Besitzer und Popstar Justin Bieber seinen Hybrid-Supersportwagen Ferrari LaFerrari.

Oberflächlich verbindet Lewis Hamilton und Justin Bieber nichts. Beide haben aber massig Kohle, beide sind absolute Autonarren und beide sind Ferrari-Fahrer. Vor dem Hintergrund überrascht es nicht, dass der Formel-1-Weltmeister den Popstar in seinem Ferrari LaFerrari mal auf Spritztour durch Los Angeles mitnimmt. Erst im März 2015 hat sich Lewis Hamilton das 1,84 Millionen Euro schwere Superspielzeug gegönnt – und das, obwohl er dem Mercedes-Rennstahl angehört. Der nur 499 Mal gebaute LaFerrari ist der erste Serien-Ferrari mit Hybridantrieb. Der Öko-Antrieb ist aber weniger für das grüne Gewissen, denn für die Extraportion Power gedacht: Im Heck arbeitet nicht nur das 6,3 Liter große V12-Triebwerk, das alleine schon 800 PS an die Hinterräder schickt. Zusätzlich befeuert der 163 PS starke Elektromotor den LaFerrari, entlastet aber auch den V12, in dem er für kurze Zeit Nebenaggregate betreibt.

Bildergalerie starten: Hamilton nimmt Justin Bieber im LaFerrari mit

Exklusiver LaFerrari zum Unikat getunt

Über 900 Newtonmeter maximales Drehmoment katapultieren den Ferrari LaFerrari in unter sieben Sekunden auf Tempo 200 und auf eine maximale Geschwindigkeit von 350 km/h. Als wäre der LaFerrari nicht schon exklusiv genug, ließ Lewis Hamilton seinen zusätzlich aufhübschen: Schwarze Felgen mit roter Nabe und rotem Rand, ein in Wagenfarbe lackierter Diffusor und rote Akzente im Innenraum machen den Ferrari LaFerrari zum absoluten Unikat. Eine weitere Gemeinsamkeit Hamiltons mit Justin Bieber: Dessen blauer, von West Coast Customs umgebauter Ferrari 458 ist ebenso einzigartig – und am Ende des Videos zu sehen. Mehr zum Thema: LaFerrari parkt im Wohnzimmer vor der Couch

Mehr zum Thema: Problem – Dwayne Johnson passt nicht in LaFerrari

Alexander Koch