Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kim Kardashian fährt Mercedes G 63 AMG

Kardashians dickes Ding

US-Promi Kim Kardashian ist ja vor allem für ihr üppiges Hinterteil bekannt. Doch in ihrem Fuhrpark warten weitere "dicke Dinger", darunter ein wunderschöner, getunter Mercedes G 63 AMG von Platinum Motorsports, aber auch der Continental GT von Bentley und ein weißer Ferrari 458 Italia.

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit machte Kim Kardashian mit Nacktaufnahmen ihres voluminösen Hinterns von sich reden. Dass die Frau allerdings auf einen recht interessanten Fuhrpark zurückgreifen kann, gerät angesichts solcher Fleischbeschau und anderer Eskapaden öfters ins Hintertreffen. Uns soll an dieser Stelle natürlich Letzteres interessieren, deswegen werfen wir einen genaueren Blick auf Kim Kardashians getunten Mercedes G 63 AMG von Platinum Motorsports. Der US-Tuner ist bekannt dafür, die handverlesenen Fahrzeuge der Stars und Sternchen zu veredeln, darunter auch eben jene des Kardashian-Clans. Der Mercedes G 63 AMG kommt daher standesbewusst in luxuriöser Ausstattung daher und wird von seinem 5,5-Liter-V8-Biturbo mit satten 544 PS und 760 Newtonmeter Drehmoment versorgt.

Bildergalerie: Kim Kardashians Fuhrpark

Kim Kardashian fährt Mercedes G 63 AMG

Was genau Platinum Motorsports am G 63 AMG frisiert hat, ist leider nicht genau bekannt, aber die extremen Felgen und breiten Schlappen sprechen für sich. Darüber hinaus wurde an der Stoßstange eine Art "Kuhfänger" montiert, der sich bestens dazu eignet, etwa aufdringliche Paparazzi aus dem Weg zu räumen. Neben dem in Serie etwa 140.000 Euro kostenden Mercedes 63 AMG bietet Kim Kardashians Garage allerdings noch andere Schätze, darunter ein 250.000 Euror teurer Ferrari 458 Italia in Weiß, ein Rolls-Royce Ghost (228.000 Euro), ein Rolls-Royce Phantom (273.000 Euro), ein Bentley Continental GT (173.000 Euro) und ein Range Rover HSE (vergleichsweise schlanke 75.000 Euro).

Mehr zum Thema: Udai Husseins exklusive Autosammlung

Julian Islinger