Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Lamborghini Huracán: Tuning für Jon Olsson (Update!)

Olsson herrscht über 800-PS-Lambo

Jon Olssons neuestes Projekt ist fertig! Sein Lamborghini Huracán ist mit über 800 PS ein wahres PS-Monster. Ob er mit dem Camouflage-Lambo – wie geplant – an der Mongol Rally teilnimmt? Hier folgt die Antwort!

Eigentlich sollte der Lamborghini Huracán von Jon Olsson ein brutales Widebody-Kit zieren. Doch änderten sich die Vorstellungen von Olsson nachhaltig: Weshalb er jetzt ein brutales PS-Monster in Betrieb nimmt, das aber vergleichsweise dezent ist. Schließlich ist Huracán ist "100-prozentig gebaut, um zu fahren". Dezent ist natürlich Ansichtssache, schließlich sorgt die Tarnfolierung am Lamborghini Huracán für alles andere als Tarnung: Er fällt auf wie der sprichwörtlich bunte Hund. Zumal den Lambo eine Skibox von 56Nord ziert. Mittlerweile zum Markenzeichen geworden, braucht Ski-Ass Jon Olsson natürlich auch am Lamborghini Huracán eine Transportmöglichkeit für seine Bretter. Diese Box ist eine optimierter Version derer, die auf dem RS6 DTM ihren Platz fand. Zwei weitere Gründe, dass sich die Köpfe nach dem Lamborghini Huracán drehen: die Akrapovich-Abgasanlage und die Eventuri-Carbon-Luftansaugung. Beides zusammen sorgt für einen infernalischen Sound, der nicht nur das Mikrofon der Kamera an seine Grenzen bringt. Auch Jon Olsson hat fast schon Angst vor dem Biest, das er selbst geschaffen hat. Wenn auch nicht im wörtlichen Sinne: Schließlich hat Tuningprofi Stertman Motorsport so lange am Kompressor-Kit von VF engineering für den 5,2 Liter großen V10 herumgeschraubt, bis es den Ansprüchen von Olsson gerecht wurde – und den 2016er Lamborghini Huracán LP 610-4 auf eine Leistung von deutlich über 800 PS pusht. Wie viel Leistung genau der Lambo hat, will uns Olsson weder auf seinem Blog noch in seinem Video verraten. Einen Vergleich aber liefert er. In 5,3 Sekunden spurtet sein Lamborghini Huracán von Tempo 100 auf 200 Sachen, ein Veyron benötigt dafür nur drei Zehntel weniger!

Bildergalerie starten: Lamborghini Huracán von Jon Olsson

Lamborghini Huracán von Jon Olsson im Video:

 

Jon Olsson mit Lamborghini Huracán bei Mongol Rally?

Trotz des massiven Leistungszuwachses soll der Huracán aber auch verlässlich genug sein, um Olsson weltweit zu begleiten. Dafür sorgt auch ein Performance-orientiertes K&W-Sportfahrwerk sowie eine optimierte Bremsanlage von Geriodiscs. Apropos weltweit: Was ist aus Olssons Plänen geworden, mit dem Lamborghini Huracán bei der Mongol Rally an den Start gehen zu wollen? Olsson hat seine Teilnahme an der 20.000 Kilometer langen Mega-Rallye von London bis Ulan Bator, der Hauptstdt der Mongolei, auf das kommende Jahr verschoben. "Wir waren nicht in der Lage, die Visa für alle Länder zu besorgen, die wir mit der Rallye besuchen möchten. Normalerweise ist das kein Problem, aber wir sind solch ein großes Team und haben so viel Kram dabei, dass jeder einen zweiten Reisepass benötigt. Das übersteigt unsere Zeitplanung." Und auch wenn der Lamborghini Huracán nun fertig ist, ein Auto für die Mongol Rally fehlt noch immer. Das Auto müsste für schlechte Straßen hochgelegt und offroad-fähig gemacht werden, außerdem muss es auch qualitativ schlechtes Benzin verarbeiten können. Ein großes Servicemobil würde ebenfalls benötigt, um die Ersatzteile und -reifen des Lamborghini Huracán zu transportieren. Doch selbst wenn all das kein Problem ist, gäbe es noch immer einen Haken: Mit dem 5,2 Liter großen V10 im Heck entspräche Olssons Lamborghini nicht mehr den Teilnahmebedingungen der Mongol Rally. Diese fordern ein altes, kleines und schwachbrüstiges Auto. Dazu dürfte der Huracán mit weit über 800 PS definitiv nicht zählen. Mehr zum Thema: Olssons 1000-PS-Audi zerstört

Mehr zum Thema:
Audi A1 – Gumball-Karre im XS-Format

Alexander Koch