Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Gumball 3000 Rallye (2016): Update!

Von Dublin nach Bukarest

Die Gumball-3000-Rallye (2016) stoppt auf ihrer Strecke von Dublin nach Bukarest beim Europapark in Rust. Start der wilden Tour ist am 30. April, Zieleinlauf am 7. Mai. 2016 mit auf Tour: David "The Hoff" Hasselhoff, Jean Alesi und David Coulthard.

Aktuelle Infos zur Gumball-3000-Rallye (2016): In den 80ern sind Burt Reynolds & Co. auf der Leinwand ihr Cannonball-Rennen gefahren und auf dem Highway war die Hölle los! Heutzutage treffen sich alljährlich die Gumball-3000-Teilnehmer mit ihren aufgemotzten Kisten, zahlen die schnippische Teilnahmegebühr von 13.000 britischen Pfund, was in etwa 16.570 Euro entspricht, mal eben aus der Portokasse und feiern eine einwöchige PS-Party quer durch Europa. Verlangt es die Streckenführung, dass die Autos in Flugzeuge geladen werden müssen, stehen auch mal gerne bis zu 40.000 Pfund zu Buche. 2016 geht es von Dublin nach Bukarest (30. April bis 7. Mai 2016). Und genau wie im letzten Jahr werden sich die aufgemotzten Schlitten auch über deutsche Autobahnen bewegen. Mit am Start: David "The Hoff" Hasselhoff, die ehemaligen F1-Piloten Jean Alesi und David Coulthard und DJ Afrojack. Wer jetzt in den Spotter-Modus verfällt, wird sich nach Süddeutschland begeben müssen, wie die Streckenplanung zeigt. Von Dublin wird mit der Fähre nach Belgien übergesetzt, dann geht es südlich durch Frankreich, um auf Höhe Freiburg nach Osten abzuknicken. Und genau dort startet dann auch die deutsche Etappe des diesjährigen Gumball 3000. Im Europapark Rust in Baden-Württemberg wird die wilde Meute am 03. Mai zwischen mittags und 22.00 Uhr eintreffen und auch übernachten. Was bedeutet, dass sie dort ihren Fuhrpark abstellt. Was wiederum heißt,  dass man sich schon mal mit Kamera und bewaffnet auf den Weg machen sollte, denn der Andrang dürfte immens sein. Dafür gibt es aber auch etwas zu sehen für Auto-Enthusiasten. Letztes Jahr waren 80 derbe Karren zu bewundern, dieses Jahr werden es sogar 100 sein. Mehr zum Thema: Shmee150 fährt im 735-PS-Audi Gumball 3000

Bildergalerie: Die heissen Kisten der Gumball-3000-Rallye

David Hasselhoff fährt die Gumball 3000 mit

Das Gumball-Rennen gibt es seit 1999, als der Engländer Maximillion Cooper es in London ins Leben rief. Teilnehmen dürfen jedes Jahr im Mai bis zu 120 Personen mit ihren Fahrzeugen. Das Rennen führt über eine Gesamtstrecke von 3000 Meilen (daher der Name Gumball 3000) und dies jedes Jahr auf einer neuen Route. Teilnehmen darf im Prinzip jeder, der sich auf der offiziellen Seite anmeldet und in der Lage ist, die Startgebühr zu zahlen. Pro Auto ist ein Beifahrer zugelassen, sodass die absolute Höchstteilnehmerzahl bei 240 liegt. Über die Jahre hat sich bereits eine illustre Runde an VIPs die Klinke, bzw. das Lenkrad in die Hand gegeben. So waren zum Beispiel Kim Schmitz, Daryl Hanna, der Rapper Xzibit, David Hasselhoff oder auch Lewis Hamilton mit einem Koenigsegg Agera unterwegs. Wobei man sich fragt, wie es sein kann, dass er von Mercedes mitten im laufenden F1-Kalender eine solche Freigabe bekommen hat. Oder wusste womöglich niemand etwas davon auf Seiten Mercedes'? Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt.

Mehr zum Thema: Team Galag & Batmobil Gumball 3000 (2016)

Michael Strathmann