Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Ford Fiesta zum Weihnachtsschlitten umgebaut

Weihnachtsmannmobil á la Ford

Ein ganz besonderes Projekt haben sich Mitarbeiter der Kölner Ford-Werke ausgedacht. Sie bauten auf Basis des Ford Fiesta zwei Weihnachtsschlitten, mit denen Geschenke an die Kollegen der Fertigung verteilt wurden.

Einfach mal über die tägliche Routine hinausgehen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Bei Ford führte das zu dieser besonderen Kuriosität auf Kufen: Mitarbeiter der Ford-Werke in Köln haben zwei Ford-Fiesta-Rohkarossen zu Weihnachtsschlitten umgebaut. Sie entstanden in einer Gemeinschaftsarbeit aus Rohbau, Lackierung, Entmontage und Instandthaltung. Erstere stellten die ausrangierten Karossen zur Verfügung, die Lackierer tauchten sie dann im passenden Race-Rot. Mitarbeiter und Auszubildende der Montage und Instandhaltung bauten schließlich die Hobel zusammen.

Bildergalerie starten: Ford Fiesta zum Weihnachtsschlitten umgebaut

Fiesta-Schlitten brachte Geschenke

So ist der Unterboden mit weißem Stoff ausgekleidet, damit er wie Schnee aussieht. Rentiere aus Holz an der Fiesta-Front "ziehen" die mit Sternen und Schneespray verschönerten Schlitten. Nach Vollendung verteilten die Schlitten rund 4000 Schoko-Weihnachtsmänner an die Ford-Mitarbeiter aller Schichten und Fertigungsabteilungen. Aussicht auf Serienproduktion hat der Schlitten auf Ford-Fiesta-Basis allerdings leider nicht.

Mehr zum Thema: Richtig den Weihnachtsbaum transportieren

Alexander Koch