Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Ford Bronco: Illustration

Bronco-Fans zeigen eigene Studie

Der Ford Bronco hat eine treue Fangemeinde. Nun haben Mitglieder eines eigens für diesen Geländewagen gegründeten Forums eine Designstudie gerendert und vor verschiedene Hintergründe geparkt. Die Studie zeigt, wie sie sich die Zukunft des Gelände-Klassikers vorstellen.

Fans des Ford Bronco träumen von einer Rückkehr ihres Lieblings-Geländewagens. Seitdem Ford vier neue SUV bis 2020 versprochen hat, bekommt dieser Wunsch neue Nahrung. Ein möglicher Produktionsstandort für den neuen Ford Bronco könnte dabei die Michigan Assembly Plant sein. Bis es soweit ist, vertreiben sich die Fans die Wartezeit mit eigenen Produktstudien. Dazu haben sie unter anderem auch ein Forum gegründet, in dem leidenschaftlich diskutiert wird. Jetzt haben sie auch eine Studie veröffentlicht, die zeigt, wie sie sich ihren neuen Ford Bronco vorstellen. Das Ergebnis ist eine Hommage an vorangegangene Modelle wie zum Beispiel den allerersten Ford Bronco aus dem Jahr 1965 oder das Modellkonzept von 2004. Ein moderner Stil, kombiniert mit robusten Off-road-Elementen stellt dabei den Traum-Bronco der Fans dar.

Bildergalerie: Bronco-Studie und klassische Ausgaben

Fans wünschen sich den Ford Bronco zurück

In ihrem Entwurf sind die runden Frontscheinwerfer und der rechteckige Kühlergrill des Ur-Broncos  enthalten. Sie treffen auf einen modernen Gehäuserahmen, der ein hohes, kastenförmiges "Keine Experimente"-Design bewahrt und sicherstellt, dass es beim Ford Bronco in erster Linie immer noch um Geländetauglichkeit geht. Die Fotos zeigen finale Renderings des Fan-Projekts und reale alte Modelle.

Mehr zu dem Thema: Der Renegade als Batmobil

Michael Strathmann