Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi-Dienstwagen für den FC Bayern

Neue Audis für die Bayern-Stars

Die Übergabe der neuen Audi-Dienstwagen an die Spieler des FC Bayern München in Ingolstadt ist jedes Jahr ein Ereignis, zu dem viele Fans kommen. Die meisten Bayern-Profis entschieden sich heuer für den Audi RS 6 Avant, darunter Jérôme Boateng und Xavi Alonso.

Einmal Fußballer sein! Jedes Jahr dürfen sich die Spieler des FC Bayern München bei Audi mit neuen Dienstwagen eindecken. Um die Übergabe der Autos gebührend zu feiern, fuhr die ganze Mannschaft rund um Kapitän Philipp Lahn und Bayern-Trainer Carlo Ancelotti auch dieses Jahr wieder nach Ingolstadt, wo man sich bei bestem Wetter mit den neuen Audis ablichten ließ, zahlreiche Fans traf und Autogramme unterzeichnete. Doch natürlich wurden auch die neuen Audi-Dienstwagen gezeigt. Und hier hatten die Bayern-Profis verschiedene Präferenzen. Beliebtestes Modell war dieses Jahr ohne Zweifel der Audi RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro, den neben Jérôme Boateng, Xabi Alonso und Javi Martínez noch weitere fünf Spieler bei Audi geordert hatten.

Bildergalerie starten: Audis für die Bayern-Profis

Die Autos der EM-Stars:

 

Neue Audi-Dienstwagen für den FC Bayern München

"Es sind immer wieder tolle Autos", gab Jérôme Boateng in einem Interview am Rand des Geschehens freimütig zu. "Das ist ein ganz toller Wagen, sehr schön von innen und außen." Kann man jetzt nicht wirklich widersprechen, oder? Mats Hummels, Robert Lewandowski und vier weitere Spieler entschieden sich außerdem für den Audi RS 7 Sportback, wohingegen es Thomas Müller mit dem Audi RS Q3 performance 2.5 TFSI quattro eine Nummer kleiner bevorzugte. Und die Familienväter Lahm und Arjen Robben nahmen gleich den üppig geschnittenen Audi Q7 3.0 TDI quattro in Beschlag.

Mehr zum Thema: Die Autos der EM-Stars 2016

Julian Islinger