Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Dodge Challenger Hellcat von Southside Speed

Challenger mit Rost-Optik foliert

Die Patina auf diesem Dodge Challenger Hellcat ist nicht von allein gewachsen, sondern eine Folierung von Southside Speed nach Entwürfen des kalifornischen Künstlers Skepple. Mit dem Rost-Look wird die Hellcat zur Rustcat.

716 PS und dann so eine Rosthaufen? Gemach gemach, der erste Blick bei diesem Dodge Challenger Hellcat trügt. Denn was zunächst wie ein Fall von schwerem Rostbefall aussieht, ist in Wahrheit eine geschickte Folierung, designt vom kalifornischen Künstler Skepple und angebracht von Southside Speed in Arizona. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn der Rost-Dodge wirkt mit seinem Farbenspiel aus Pastellgrün und Rostrot ungewöhnlich breitbeinig. Ein wenig Rost und Endzeit-Look ist aber doch genau die richtige Klamotte für so ein potentes Muscle-Car, oder? Schließlich bollert in der Front ein 6,2-Liter-V8 mit über 700 PS! Mehr zum Thema: Lamborghini in Chrom-Folierung

Bildergalerie starten: Dodge Challenger Hellcat in Rost-Optik

Dodge Challenger im Chrashtest – Video:

 

Rost-Look trifft Dodge Challenger Hellcat

Natürlich sind so gewagte Folierungen auch immer Gegenstand kontroverser Diskussionen über Sinn und Geschmack. Muss man einem Auto sowas antun? Gerade einem brandneuen Dodge Challenger Hellcat? Abseits der ästhetischen Streitpunkte steht jedenfalls fest, dass der Besitzer der Höllenkatze ein echter, wenn auch etwas pedantischer Liebhaber ist. Wer sonst würde schon sein Auto aus Angst vor echten Abnutztungsspuren von der eigenen Garage bis zur Werkstatt von Southside Speed auf einem Anhänger transportieren? In Anbetracht der Folierung klingt das natürlich ein wenig absurd. Mehr zum Thema: SRT Hellcat mit 900 PS

Mehr zum Thema: Porsche 911 mit Rost-Folierung

Julian Islinger