Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

GTI-Treffen 2016: Top-20 VW Golf

Die krassesten Golf am See

Wir zeigen die heftigsten Umbauten auf VW-Golf-Basis beim GTI-Treffen 2016. Die Galerie zeigt auch: Die Tuningszene hat noch deutlich mehr im Petto als tiefer und große Felgen!

Was ist der große neue Tuningtrend? Tatsächlich gibt die 35. Ausgabe des GTI-Treffen (4. Bis 7. Mai) 2016 keine eindeutige Antwort auf die Frage. Das GTI-Treffen bringt aber die Feststellung: Maximale bis unfahrbare Tiefe, riesige Alufelgen und jede Menge Folie liegen eindeutig im Breitengeschmack. Doch wer sich mit offenen Augen durch das GTI-Treffen 2016 und mit Tuningboliden schier vollgestopfte Reifnitz läuft, findet doch so manch verrückten Umbau, der jeglichem Trend entsagt – oder alte Tuningströme wieder aufleben lässt. Ein gutes Beispiel dafür ist ein citrus-gelber VW Golf 6 in unserer Top-20 der krassesten Golf-Umbauten beim GTI-Treffen: Ein böser Blick in Blech im fließenden Übergang zu den Kotflügeln? Was vor zehn Jahren noch ein Must-Have beim Tuning war, ist bei Autos der Gegenwart  selten zu sehen. Während also der eine Tuner vermeintlich alte Blech-Kunst wieder aufleben lässt, wechselt ein anderer Golf-Besitzer zu Holz. Ein Gespann aus VW Golf 1 und Boot-Anhänger trägt mehr Holz an und in sich, als so manche Großraum-Sauna. Stoßstangen? Aus Holz. Türverkleidung? Also bitte, aus Holz natürlich. Und im wahrsten Sinne des Wortes auch das Armaturenbrett. Mehr zum Thema: Golf GTI Clubsport S - Sitzprobe

Bildergalerie: Top-20 VW Golf bei GTI-Treffen 2016

GTI-Treffen 2016 lebt von Tuning-Vielfalt

Das GTI-Treffen 2016 zeigt auch: Der klassische Breitbau lebt, hat schon immer gelebt und wird immer weiter leben: Das beweisen verschiedene VW Golf 1 bis 6, deren Kotflügel deutlich nach außen gewachsen sind. Gleichfalls demonstrieren der schon zu Beginn als Beispiel bemühte citrus-gelbe VW Golf 6 wie ein weiterer VW Golf 6 und ein in Blech heftigst veränderter VW Golf 5: Folie hat noch längt nicht das klassische Airbrush verdrängen können. Hinzu kommen solch kuriose Golf-Umbauten wie ein VW Golf 1 Cabrio mit Top Chop, ein zum rollenden Partykeller umgebauter VW Golf 3 Variant samt Golf-2-Anhänger und das von "art of car wrapping" umgebaute Golf 7 Cabrio. Mehr zum Thema: VW Golf GTI Heartbeat von VW-Azubis

Mehr zum Thema: Top-8 der stärksten VW Golf

Alexander Koch