Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Death Race 4 kommt 2017 im Kino

Danny Trejo in Death Race am Start

Death Race 4 ist trotz des Namens bereits der sechste Teil der Film-Reihe, welche 1975 mit Death Race 2000 debütierte. Die actionreichen B-Movies genießen Kultstatus. In Teil 4 wird Danny Trejo (Machete) mitspielen.

Schnelle Autos, dicke Wummen und Blut: Der Kinofilm Death Race 4, der 2017 in die Kinos kommt, wird da keine Ausnahme machen. Ein wenig erinnern alle Death-Race-Filme mit ihrem endzeitlichen Setting an die Mad-Max-Reihe. Der Effekt dürfte gewollt sein, kam der erste Death Race Film doch schon 1975, also fünf Jahre vor Mad Max, in die amerikanischen und unter dem eigenwilligen Namen "Frankensteins Todesrennen" in die deutschen Kinos. Der Streifen zeigt ein faschistoid regiertes Nordamerika im Jahr 2000, in dem ein brutales Regime die Massen mit blutigen "Transkontinentalen Straßenrennen"  bei Laune hält, in dem die Fahrer nicht nur gegen die Zeit, sondern auch gegeneinander antreten. Sowohl für das Töten von Mitbewerbern als auch Passanten gibt es einen Bonus für die Rennfahrer, gewinnen kann aber nur einer. Seitdem hat sich in der Death-Race-Welt nur wenig getan, die Filme sind natürlich moderner und variieren das Setting, aber der Tenor bleibt der gleiche: Fahre, um zu gewinnen, töte, um zu überleben.

Bildergalerie starten: Death Race

Death Race 3: Inferno (Video):

 

Death Race 4 kommt im Januar 2017

2008 übernahm Jason Statham die Hauptrolle in Death Race, in der er quasi eine Reprise auf das Original von 1975 gab. Mehrere Sequels und Ableger wie Death Race 2050 folgten, die sich alle irgendwo zwischen Kult-Action und Trash-Movie einpendelten. Death Race 4 wird also der inzwischen sechste Teil der Reihe sein, zählt man das Original aus den 70ern mit. Ob Statham nach mehreren Filmen Abstinenz in Teil 4 wieder die Hauptrolle übernimmt, steht noch nicht fest. Bisher ist außer B-Movie-Star Danny Trejo (Machete) nur noch Frederick Koehler als Mitglied des Casts bestätigt. Death Race 4 kommt im Januar 2017 in die Kinos.

Mehr zum Thema: Geheimer Teil von Fast&Furious

Julian Islinger