Chevrolet Trax 2012: Neue Bilder vom SUV

Mokka-Schwestermodell in Paris

Chevrolet Trax 2012: Das Schwestermodell vom Opel Mokka feiert in Paris seine Weltpremiere. Nun gibt es weitere Fotos des SUV

Aus dem kleinen SUV Opel Mokka wird bei Chevrolet der Trax: Die Schwestermarke hat das Modell als Premiere für den Pariser Autosalon (Publikumstage: 29. September bis 14. Oktober) angekündigt.

Der 4,25 Meter lange und 1,78 Meter breite Fünfsitzer bekommt im Vergleich zum technisch verwandten Mokka ein eigenständiges Design, das unter anderem durch einen größeren Kühlergrill geprägt ist. Die Markteinführung ist für 2013 geplant.

Chevrolet Trax 2013: Gegen Aufpreis auch mit Allrad

Die Antriebspalette reicht wie beim Opel vom 1,6 Liter großen Basisbenziner über einen 1,7 Liter großen Turbodiesel bis hin zum 1,4-Liter-Turbobenziner, der mit 103 kW/140 PS die Leistungsspitze markieren wird. Handschaltung und eine Start-Stopp-Automatik sind Standard.

Der Diesel und der Turbobenziner können gegen Aufpreis mit Sechsgang-Automatik und Allrad kombiniert werden. Fahrzeuge mit gehobener Ausstattung bekommen laut Chevrolet ein Infotainmentsystem, das zum Beispiel Smartphone-Inhalte auf einen 7-Zoll-Touchscreen überträgt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Informationen zu Verbrauch und Fahrleistungen gibt es noch nicht. Was der Chevrolet Trax kosten soll, ist ebenfalls noch offen. Voraussichtlich wird das Auto aber etwas günstiger als der ab Herbst für mindestens 18.990 Euro erhältliche Opel Mokka.
dpa/az