Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Chevy Camaro SS: Tuning von Hennessey

Hennessey-Camaro mit 325 km/h

Der 2016er Chevrolet Camaro SS ist dank Hennessey-Upgrade noch kräftiger und sprintstärker geworden. Er knackt jetzt die 200 mp/h-Grenze. Jawohl, miles per hour! Das sind dann umgerechnet satte 325 km/h.

Der 2016er Chevrolet Camaro SS bekommt durch den Tuner Hennessey ein Upgrade, mit dem der ohnehin schon schnelle Flitzer die 200 mp/h-Grenze knackt. Exakt 202 mp/h erreicht der Hennessey-Camaro, umgerechnet sind das 325 km/h. Der HPE750-Supercharged-V8-Motor entwickelt 761 PS und 872 Newtonmeter Drehmoment und beschleunigt den 2016er Chevrolet Camaro SS in 3,1 Sekunden von null auf 100. Die Viertelmeile schafft er in 10,7 Sekunden. Wenn man bedenkt, dass die stärkste Serien-Ausstattung des Chevrolet Camaro von 2016 aus einem 6,2-Liter-V8-Motor 477 PS herausholt, ist das von Hennessey verpasste Upgrade sehr ordentlich zu nennen. Der Geschwindigkeitsunterschied ist dabei erstaunlicherweise nicht so eklatant ausgefallen, wie man hätte erwarten können. Besagter Standard-V8 schafft mit einem 10-Gang-Automatikgetriebe bereits Geschwindigkeiten jenseits der 300 km/h. Dabei ist Hennessey bekannt für extreme Autos. Der Venom GT hat 1244 PS, den offiziellen Beschleunigungsweltrekord (von null auf 300 km/h in 13,63 Sekunden) und angeblich auch den Bugatti Veyron als schnellstes Serienauto der Welt mit 435 km/h abgelöst.

Bildergalerie: Camaro mit Hennessey-Upgrade

Lange Tuning-Tradition beim Camaro

Nahezu jedes Teil aus den Eingeweiden des Chevrolet Camaro SS wird von Hennessey beim Upgrade aufgebrezelt. Das erinnert an die Frühzeiten des Camaro, der schon 1968 eine Aufpreisliste von 99 Einzelposten aufwies. Was das Power Upgrade für den 2016er Chevrolet Camaro SS kostet, war nicht zu erfahren.

Mehr zum Thema: Traumauto Camaro wird 50

Michael Strathmann