Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW M2: Startschuss für Produktion im Werk Leipzig

Die Mission des BMW M2 beginnt

Der 370 PS starke BMW M2 hat es eilig. Die Produktion des vielversprechenden Kompaktsportlers ist bereits jetzt, lange vor dem Marktstart 2016, angelaufen.

Der Startschuss zum Angriff auf die Kompaktsportler-Krone ist gefallen und dürfte nicht nur in der Garchinger M-Zentrale zu hören gewesen sein. Im Werk Leipzig hat BMW mit der Produktion des neuen M2 Coupé begonnen und weckt damit die Vorfreude bei allen, die sich bereits mit dem Preis von 56.700 Euro anfreunden konnten. Damit zum Marktstart im April 2016 genügend Exemplare bereitstehen, läuft der Kompaktsportler schon jetzt vom Band – allerdings noch nicht in sonderlich hohen Stückzahlen, denn auf dem gleichen Band werden mit derzeit höherer Priorität auch 2er Coupé, 2er Cabrio und 2er Active Tourer sowie der 1er Fünftürer gebaut.

Bildergalerie: BMW M2 greift nach Kompaktsportler-Krone

Startschuss für den BMW M2 im Werk Leipzig

Im BMW M2 Coupé kombinieren die Münchner die Fahrwerkstechnik von M3 und M4 mit einem 370 PS starken Sechszylinder-Motor, der seine Kraft ausschließlich an die Hinterräder schickt. Wird der M2 mit dem optionalen 7-Gang-DKG (3.900 Euro) und dem sogenannten M Driver's Package ausgerüstet, geht es in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 und bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Das manuelle Sechsgang-Getriebe verlangsamt den Standardsprint um zwei Zehntelsekunden, belohnt aber im Gegenzug mit einem noch puristischeren Fahrerlebnis.

Erster Vergleich: BMW M2 gegen 1er M Coupé

Benny Hiltscher