Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Premium-Dreikampf: Audi und Mercedes verfolgen BMW

Drei geben Vollgas

Drei Autobauer wollen an die Spitze, alle drei geben Vollgas: Bis 2020 wollen Daimler und Audi den Rivalen BMW überholt haben

Mit immer neuen Absatz-Rekorden stürmen Audi, BMW und Mercedes nach vorn, alle drei wollen im Jahr 2020 an der Spitze des Premium-Segments stehen. Doch nicht nur der Absatz ist entscheidend, auch Umsatz und Rendite verdienen eine genauere Betrachtung. Wir haben die wichtigsten Zahlen zusammengetragen:

Premium-Dreikampf: Audi und Mercedes verfolgen BMW

BMW Segment Automobile:
Umsatz: 18,5 Milliarden Euro (+1,7 Prozent)
Operativer Gewinn (Ebit): 2,2 Milliarden Euro (+23,1 Prozent)
Umsatzrendite: 11,7 Prozent
Absatz (BMW, Mini, Rolls-Royce): 533 187 Fahrzeuge

AUDI:
Umsatz: 13,7 Milliarden Euro (+1,8 Prozent)
Operativer Gewinn: 1,4 Milliarden Euro (+1,5 Prozent) 
Umsatzrendite: 9,9 Prozent
Absatz: 456 500 Fahrzeuge

MERCEDES-BENZ CARS:
Umsatz: 17,8 Milliarden Euro (+9 Prozent)
Operativer Gewinn (Ebit): 1,41 Milliarden Euro (+35 Prozent)
Umsatzrendite: 7,9 Prozent
Absatz: (Mercedes-Benz, Smart): 418 685 Fahrzeuge

dpa/az