Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Blitzmarathon 21. April 2016

Bundesweite Tempokontrollen

Blitzmarathon: Runter vom Gas und aufgepasst! Am 21. April 2016 findet wieder eine bundesweite Tempokontrolle statt. Aber: Bringt das überhaupt etwas?

Aufgepasst und Fuß vom Gas: Am 21. April ist wieder bundesweiter Blitzmarathon. Seit 2013 wird dieser jährlich wiederholt, um die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren zu schnellen Fahrens aufmerksam zu machen. Die Polizei kontrolliert von 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr mit mobilen Messgeräten bekannte Gefahrenstellen. Diese können sowohl in Wohngebieten, auf Land- und Bundestraßen und auch auf Autobahnen liegen. Unterstützt wird die Polizei dabei vom ADAC. Trotzdem wird wohl in fünf Bundesländern nicht geblitzt, nämlich in Baden-Württemberg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Bremen. Als Grund wird zumeist das mangelnde Kräfte-Kontingent in Kombination mit der Anzweifelung der Wirksamkeit der Aktion genannt. Konkret spricht das sächsische Innenministerium von "unverhältnismäßig" hohem Planungs- und Personalaufwand. Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz bemüht gar die gestiegene Terrorgefahr als Argument. Angesichts größerer Terrorgefahr müsse auf weniger Wichtiges verzichtet werden. Der ADAC empfiehlt denn auch, sich auf notorische Drängler und Raser zu konzentrieren. Die massenhafte Ahndung geringfügiger Überschreitungen im Berufsverkehr spüle zwar Einiges an Geld in den Gemeindesäckel, trage jedoch kaum zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei.

Mehr zum Thema: Zum Bußgeldkatalog

Blitzmarathon sinnlos?

Derweil haben sich die Zahlen der Verkehrstoten wieder erhöht – von 2014 auf 2015 hat es einen Anstieg um 2,9 Prozent auf insgesamt 3475 Menschen gegeben. 632 davon waren Motorradfahrer. Das ist ein Anstieg in diesem Segment von 9,3 Prozent. Kann also ein eintägiger Blitzmarathon wirklich helfen, Unfälle zu verhindern? Wie jedes Jahr werden die Kontrollstellen bekanntgegeben und können im Internet eingesehen werden. Zumeist hat der Online-Auftritt der eigenen Tageszeit die betreffenden Informationen parat. Zwanzig weitere europäische Länder führen am 21. April ebenfalls ganztägige Kontrollen durch.

Blitzmarathon 21. April 2016: Kontrollstellen
 
> Schleswig-Holstein > Saarland
> Hamburg > Thürgingen
> Hessen > Nordrhein-Westfalen


Mehr zum Thema: Diese Fallen lauern beim TÜV

Michael Strathmann