Benzinpreisvergleich & Spritspartipps auf www.Autozeitung.de

ADAC Benzinpreise im Juni 2013: Diesel besonders günstig

Niedrig-Rekord für Diesel

Der ADAC gibt einen Rückblick auf die durchschnittlichen Benzinpreise im Juni. Mit einem Monatsmittel von 1,40 je Liter war Diesel besonders günstig

Rekord im Juni - so niedrig wie im letzten Monat war der durchschnittliche Preis für Diesel 2013 noch nie. Wie die monatliche Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank zeigt, kostete Diesel im Monatsmittel 1,400 Euro je Liter und damit 0,5 Cent weniger als im Mai.

ADAC Kraftstoff-Preise im Juni 2013 - Diesel im Rekord-Tief

Bei Super E10 war im Vergleich zum Vormonat ebenfalls ein minimaler Rückgang von 0,1 Cent zu verzeichnen. Ein Liter kostete im Juni im Schnitt 1,552 Euro. Im Durchschnitt des ersten Halbjahrs 2013 kostete Super E10 1,557 Euro und Diesel 1,420 Euro. Damit konnten Autofahrer beide Sorten im laufenden Jahr um einige Cent günstiger tanken als im Jahresdurchschnitt 2012, als Super E10 noch bei 1,598 Euro und Diesel bei 1,478 Euro lagen.

Am teuersten waren Super E10 und Diesel am 3. Juni. Super E10 kostete damals 1,571 Euro, Diesel 1,415 Euro je Liter. Der günstigste Tag zum Tanken war der 24. Juni mit einem Preis von 1,534 Euro für einen Liter E10. Diesel war mit 1,380 Euro am 10. Juni besonders billig. Die höchsten Preise im ersten Halbjahr 2013 mussten die Autofahrer für Super E10 am 3. April mit 1,620 Euro und für Diesel am 20. Februar mit 1,485 Euro bezahlen.

dpa/az