Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf GTI Clubsport: Tuning von ABT

Neuer Über-Golf von ABT

Tuner ABT hat sich den VW Golf GTI Clubsport vorgenommen und dem ohnehin schon sehr agilen Kompaktsportler noch mehr Leistung entlockt. Der lässt damit sogar den Clubsport S hinter sich und schließt auf zum Ford Focus RS.

Tuner ABT hat sich den VW Golf GTI Clubsport vorgenommen und dem Kompaktsportler eine ordentliche Leistungssteigerung verpasst. Der Zweiliter-TSI entwickelt jetzt statt der werksseitigen 265 PS (im Overboost für zehn Skunden 290 PS) ein ordentliches Pfund mehr, nämlich stattliche 340 PS. Auch das maximale Drehmoment wurde von 350 auf 430 Newtonmeter gesteigert. Mit solchen Werten überflügelt er sogar den VW Golf GTI Clubsport S und ist dem Ford Focus RS hart auf den Fersen. Um die ganze Kraft des Golf GTI Clubsport auch möglichst konstruktiv auf die Straße zu übersetzen, hat ABT wahlweise Fahrwerksfedern oder ein Gewinde-Sportfahrwerk auf die gesteigerte Leistung optimiert. Auch ein Stabilisatoren-Set für Vorder- und Hinterachse wird angeboten. Ist alles verbaut, verbessert sich die Straßenlage spürbar, was sich zum Beispiel in einem höheren Kurventempo niederschlägt.

Bildergalerie: Der VW Golf GTI Clubsport von ABT

Fakten zum VW Golf (Video):

 

VW Golf GTI Clubsport von ABT als neuer Über-Golf

Logisch, dass ein solch potenter VW Golf GTI Clubsport auch eine potente Bremsanlage benötigt: An der Vorderachse verrichten 6-Kolben-Festsätteln und Scheiben in der Größe 370 x 35 Millimeter ihren Dienst und sorgen damit für die benötigte Verzögerung.Die deutliche Leistungssteigerung des VW Golf GTI Clubsport hat ABT auch optisch umgesetzt. Neu sind Frontspoiler, Frontgrill, Heckschürzeneinsatz und der Heckklappenaufsatz, ebenso wie die Scheinwerferblenden, Seitenschweller und Spiegelkappen. Die Leichtmetallfelgen kommen in den Größen 18 bis 20 Zoll. Hochleistungsreifen runden auf Wunsch das Bild des neuen Über-Golfs stimmig ab.

Mehr zum Thema: Erste Fahrt im VW Golf GTI Clubsport

Michael Strathmann