Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Abt Sportsline Kempten: Tuning-Top-10

Abt-solute Wahnsinnsumbauten

Seit über 120 existiert Abt bereits, aber insbesondere die Tuning-Umbauten jüngster Vergangenheit haben es in sich. Hier kommt die PS-gewaltige Top-10 der krassesten Abt-Umbauten!

Stellt einer der zahlreichen Marken aus dem Volkswagen-Konzern ein neues Auto vor, lässt der Umbau von Abt nicht lange auf sich warten. Abt, die Tuningschmiede aus Kempten, die aus einer Pferdeschmiede hervorgegangen ist. Kein Scherz, 1986 gründete Johann Abt in Kempten die Schmiede im abt-soluten Wortsinne. Rund 60 Jahre später nahm sein Enkel am ersten Autorennen teil. 1967 schließlich gründet Abt die Tuning-"Schmiede", tunt erst Abarths und seit dem ersten VW Golf 1 im Jahre 1978 insbesondere VW. Welche Erfahrung Abt bei Motortuning vorweisen kann, stellen die Bayern nicht nur in der DTM, in den ADAC GT Masters und in der Formel E unter Beweis, sondern vor allem mit den unzähligen, PS-gewaltigen Tuningboliden. Werte rund um 700 PS schafft Abt locker, Sprints in deutlich unter vier Sekunden ebenso. Das Besondere aber ist und bleibt: Abt deckt die Bandbreite vom nützlichen Graußraumtransporter bis hin zum lupenreinen Sportwagen nahezu lückenlos ab! Mehr zum Thema: Abt frisiert Audi RS 6 "1 of 12" auf 735 PS

Bildergalerie starten: Top-10 Abt-Boliden

Top-6 der Abt-Umbauten im Video:

 

Abt-Tuning Kempten: Die Top-10-Boliden

So hat Abt vom Audi R8 erster Generation eine lediglich 25 Stück zählende Sonderserie namens "GTR" aufgelegt. Der feiste R8 sieht nicht nur nach Motorsport aus, da steckt auch Motorsport drin. Abt bearbeitete den 5,2-Liter-V10 auf 620 PS (Serie: 550 PS) und speckt den Ingolstädter Flitzer durch massigen Carbon-Einsatz um satte 100 Kilogramm ab. Damit fliegt der Audi R8 GTR in unter 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und knackt die 200 km/h bereits nach 11,1 Sekunden. Schalensitze fixieren den Fahrer auf der Jagd nach dem Limit, das erst bei 325 km/h erreicht ist. Aber Abt kann auch jenen dienen, die ein Familienauto brauchen und dabei nicht auf das Quäntchen Sportlichkeit verzichten mögen. Die Kemptener frisieren gleichermaßen den aktuellen VW T6 und treiben den Zweiliter-Turbodiesel von serienmäßigen 180 auf 235 PS. Das Drehmoment steigt von 400 auf fast 500 Newtonmeter. Dank Abt'scher Zuwendung rast die Schrankwand aber nicht nur über die 200er Marke, sondern schindet auch mächtig Eindruck. Aerodynamik-Parts rundum plus vierflutige Auspuffanlage und Bilstein-Gewindefahrwerk geben dem T6 optisch die Sporen. Welchen Modellen Abt noch zur krassen Performance verholfen hat, zeigen wir in der Bildergalerie der Top-10 der krassesten Abt-Umbauten! Mehr zum Thema: Audi RS Q3 mit PS-Kur von Abt

Neuer Audi RS 3 im Video:

 

Mehr zum Thema: Abt verhilft Tiguan zu mehr PS

Alexander Koch