Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

30 Rolls-Royce Phantom bestellt: Stephen Hung

Kunde bestellt 30 Spezial-Phantom

Der Rolls-Royce Phantom ist ein schönes Auto, dachte sich Geschäftsmann Stephen Hung. Deshalb hat er sich gleich mal 30 Stück in der Langversion für seinen Hotelfuhrpark in Macau bestellt. Jetzt werden die Autos ausgeliefert.

Vor etwa zwei Jahren hat ein Geschäftsmann aus Macau 30 Rolls-Royce Phantom in der Langversion für seinen Hotelfuhrpark in Goodwood bestellt. Das erste Exemplar nahm er auf dem Autosalon Genf Anfang 2016 entgegen, jetzt werden die restlichen 29 maßgeschneiderten Luxuskarossen ausgeliefert. Alle Rolls-Royce Phantom sind in der Sonderlackierung "Stephen Red" gehalten und zwei Rolls-Royce aus dem Fuhrpark treiben den Luxus auf die Spitze: Echter Goldüberzug findet sich bei ihnen an diversen Stellen, so zum Beispiel auf der Emily Spirit of Ecstasy-Kühlerfigur, dem Kühlergrill und an diversen Stellen im Wageninneren. Selbst in die Speziallackierung ist ein Quantum echtes Gold gemischt worden. Damit eindeutig klar ist, dass es sich bei jenen zwei Exemplaren um die Königsklasse der Königsklasse handelt, ist das Rolls-Royce-Logo jeweils mit Diamanten besetzt. Angeblich sind diese beiden Phantom die teuersten, die jemals gebaut wurden. Sie sind gedacht um die superreichen Kunden des Hotels stilvoll zu befördern. Zusätzlich ist in jeden Rolls-Royce eine Uhr eingebaut, die in Zusammenarbeit mit dem Juwelier Graff entwickelt wurde.

Bildergalerie: 30 Rolls-Royce Phantom in Speziallackierung

Der Rolls-Royce 103EX im Video:

 

Stephen Hung sorgt für größten Einzelauftrag bei Rolls-Royce

Es war nicht das erste Mal, dass Stephen Hung eine Großbestellung bei Rolls-Royce ausgelöst hat. 2006 orderte er bereits 14 Phantom für ein weiteres Hotel. Für seine neue Flotte zahlte Hung den stolzen Preis von umgerechnet 17,85 Millionen Euro und wird dabei wohl schon einen Mengenrabatt bekommen haben. Für Rolls-Royce ist es die größte Bestellung der Firmengeschichte.

Mehr zum Thema: Erstes SUV von Rolls-Royce kommt 2017

Michael Strathmann