CES Las Vegas: Alle Auto-News von der CES

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf R Touch: Infotainment-Vorschau zur CES 2015

Touch me!

Mit Gestensteuerung und drei großen Displays rollt das 292 PS starke VW Golf R Touch Concept zur CES 2015 in Las Vegas

Mit einer rot-schwarzen Zweifarb-Lackierung kämpft der VW Golf R Touch um Aufmerksamkeit, aber die eigentlichen Highlights verbirgt der Technologieträger im Innenraum. Auf der CES 2015 in Las Vegas zeigen die Wolfsburger, wohin die Reise in Sachen Infotainment gehen wird – und dabei spielen Schalter und Knöpfe so gut wie keine Rolle mehr.

VW Golf R Touch: Infotainment-Vorschau zur CES 2015

Stattdessen prägen große Displays mit Touchscreen und Gestensteuerung den Innenraum des VW Golf R Touch Concept, was VW-Chef Dr. Martin Winterkorn von einem noch engeren Zusammenrücken der Jahrhunderterfindungen Automobil und Computer schwärmen lässt. Sicher ist: Auch für die Kunden spielen Infotainment und Vernetzung eine immer größere Rolle, modernste Technik wird längst nicht mehr nur auf dem Smartphone erwartet.

Unumstrittenes Highlight des neuen Bedienkonzepts ist das 12,8 Zoll große Touchscreen-Display in der Mittelkonsole, das sich auch mit Gesten steuern lässt. Direkt darunter befindet sich ein 8,0 Zoll großes "Control Center" zur Steuerung von Klimaanlage & Co., hier erhalten die Insassen sogar ein haptisches Feedback auf Eingaben per Fingerzeig. Direkt hinter dem Lenkrad ersetzt ein 12,3 Zoll großes Active Info Display – genau wie in VW Passat und Audi TT – die klassischen Rundinstrumente und bietet diverse Individualisierungsoptionen im direkten Blickfeld des Fahrers.

Wie weit das Thema Gestensteuerung gehen kann, zeigt ein Blick auf das Dach des VW Golf R Touch: Nähert sich die Hand des Fahrers dem Dachhimmel, erscheinen auf einem der Displays entsprechende Symbole zur Steuerung des Dachs. Wer sich den vergleichsweise konventionellen Fingerdruck auf dem Touchscreen sparen will, kann aber auch mit einer Geste arbeiten und beispielsweise mit der Hand in Richtung Heck wischen, um das Dach elektronisch zu öffnen. Ganz ähnlich funktioniert die Gestensteuerung im Bereich der Sitzverstellung, die ebenfalls mit simplen Handbewegungen möglich ist – entsprechende Hinweise zur Bedienung finden sich auf den großen Displays.

Angetrieben wird der VW Golf R Touch von der 292 PS starken US-Version des hierzulande 300 PS leistenden Turbo-Vierzylinders. Allerdings: Um die Antriebseinheit geht es bei dieser Studie nur am Rande, das Hightech-Bedienkonzept wird eines Tages für alle Golf-Varianten zur Wahl stehen.

Benny Hiltscher