IAA Frankfurt

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Bugatti/Porsche/Ford (IAA 2015): Supersportler

Noch Sportler, bald Raumschiff!

Von Bugatti Vision Gran Turismo bis Lamborghini Huracán Spyder, auf der IAA 2015 (17. bis 27. September) kommen die Fans heißer Supersportler voll auf ihre Kosten. Wir zeigen die Highlights.

Stellenweise könnte man die IAA 2015 (17. bis 27. September) für eine Rennstrecke halten, zumindest würden sich einige der Neuheiten auf abgesperrter Strecke viel wohler fühlen als bei verordnetem Stillstand auf einer Automesse. Unsere Livebilder aus Frankfurt zeigen die sehnsüchtig auf ihren nächsten Einsatz wartende Elite der IAA-Supersportler in all ihren Details – und wenn der schwächste Bolide in unserer Galerie satte 510 PS leistet, bleiben bezüglich der Performance keine Fragen mehr offen. Zwar sind nicht alle Supersportwagen in Frankfurt reif für die automobile Großserie, aber ihrer Faszination schadet ein fehlendes TÜV-Siegel ganz sicher nicht.

Bildergalerie: IAA-Supersportler von Audi, Lambo, Porsche & Co.

Bugatti Vision Gran Turismo auf der IAA 2015 in Frankfurt

Große Abwechslung gibt es bei den Antriebskonzepten der Sportwagen-Fraktion, denn die Palette reicht vom hochdrehenden V10-Saugmotor im Audi R8 V10 plus über ein mächtiges W16-Triebwerk mit vier Turboaldern im Bugatti Vision Gran Turismo bis hin zum rein elektrisch angetriebenen Porsche Mission E. Doch egal ob völlig lautlos oder brüllend aggressiv, in Frankfurt findet jeder Supersportler der Gegenwart und Zukunft seine Bewunderer.

IAA 2015, Teil 2: Bentley, Rolls-Royce, Mansory und Co

Benny Hilscher