IAA Frankfurt

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Skoda Rapid Spaceback ScoutLine: IAA 2015

Rauer Geselle

Auf der IAA 2015 präsentiert sich der Skoda Rapid Spaceback ScoutLine im Offroad-Stil – mit robuster Kunststoff-Beplankung an Front und Heck verzeiht der Kombi so manchen Rempler.

Die Scout genannten Crossover erfreuen sich bei Skoda großer Beliebtheit, schließlich muss es nicht immer ein waschechter Geländewagen sein. Mit den etwas robuster beplankten Kombis haben die Tschechen einen Mittelweg gefunden, der von vielen Kunden geschätzt wird und einen Hauch Abenteuer in den Alltag bringt. Auf der IAA 2015 gibt nun der neue Skoda Rapid Spaceback ScoutLine sein Debüt und überträgt die bewährte Idee auf den preiswerten Kleinwagen mit Kombi-Heck. In Frankfurt präsentiert sich der Rapid Scout in frischem Pistachio-Grün, alle übrigen Rapid-Farben sind für die ScoutLine aber ebenfalls erhältlich.

Skoda Rapid Spaceback ScoutLine: Crossover zur IAA 2015

Auf den ersten Blick erkennbar ist die Skoda Rapid Spaceback ScoutLine anhand der markanten Kunststoff-Beblankung, die den Kombi bei kleineren Kontakten vor Beschädigungen schützt und ihn so auch im urbanen Alltag etwas unempfindlicher macht. 16 oder 17 Zoll große Alu-Felgen und Außenspiegel in Reflexsilber runden den Offroad-Look ab.

Bildergalerie starten: Skoda Rapid Spaceback ScoutLine zur IAA 2015

az