Alle News & Highlights zum Genfer Autosalon 2016

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Seat Ateca (2016): Preis und Marktstart

Ateca-Konfigurator ist online

Der Seat Ateca wird zum Marktstart im Juni 2016 zum einem Basispreis von 19.990 Euro angeboten. Was der Ateca in der Wunschausstattung kostet, zeigt ab sofort der Ateca-Konfigurator.

Der Konfigurator zum neuen Seat-SUV Ateca ist online – abrufbar unter konfigurator.seat.de. Der zeigt neben attraktiven Farben und acht verschiedenen Benzin- und Dieselmotoran auch den versprochenen Basispreis von unter 20.000 Euro. Der Martstart des Seat Ateca ist im Juni 2016, mit dem 115 PS starken Einliter-TSI als Einstiegsmotor kostet der Ateca dann 19.990 Euro. Zum Start stehen daneben vier weitere Motorvarianten im Angebot. Als zweiten Benziner nehmen die Spanier den 1.4 TSI mit 150 PS ins Programm. Etwas größer ist die Auswahl bei den Selbstzündern, wobei der 1.6 TDI genau wie der Basis-Benziner 115 PS leisten wird. Darüber rangieren im Seat Ateca zwei Ausbaustufen des 2.0 TDI, die mit 150 oder sogar 190 PS für Vortrieb sorgen und wahlweise die Vorder- oder alle vier Räder antreiben. Der Seat Ateca soll neben Leon und Ibiza der dritte Pfeiler der Marke werden – der wichtigste Markt: Deutschland. Dass der erste Wurf der Spanier gleich ein großer werden kann, verdankt der Seat Ateca seiner technischen Basis aus Wolfsburg: Genau wie der Tiguan nutzt auch das Seat-SUV den Modularen Querbaukasten (MQB) des Mutterkonzerns und darf damit auf ein ausgereiftes und bereits vielfach erprobtes Technik-Paket zurückgreifen. Trotz aller Nähe zum knapp 13 Zentimeter längeren Wolfsburger präsentiert sich das Design des Seat Ateca aus jeder Perspektive eigenständig und überzeugt mit unaufgeregter Klarheit und präzisen Linien, die ihn klar von seinen Konzernbrüdern unterscheiden. Gleich auf den ersten Blick wird klar, dass die aktuelle Formensprache der Spanier auch mit den Proportionen des SUV Seat Ateca harmoniert und keine längeren Gewöhnungsphasen von den Augen der Kunden verlangt.

Bildergalerie: Das ist der Seat Ateca (2016)

Preis: Seat Ateca kostet zum Start ab 19.990 Euro

Ein umfangreiches Angebot von Assistenzsystemen und hochwertigen Sonderausstattungen wie Voll-LED-Scheinwerfern unterstreichen die großen Ziele, die die Spanier ihrem ersten SUV Ateca mit auf den Weg gegeben haben. Beim Erobern neuer Zielgruppen dürfte auch das Infotainment-System behilflich sein: Seat bietet neben der Rundum-Topview-Kamera im Seat Ateca auch ein acht Zoll großes Display und sogar Wireless Charging für kompatible Smartphones. Mehr als nur das nötigste Reise-Gepäck lässt sich hinter der mit Fußgeste zu öffnenden und schließenden Heckklappe des Seat Ateca verstauen. Der Kofferraum fasst bei den Fronttrieblern 510 Liter und bietet bei den Allrad-Varianten mit etwas raumgreifenderer Hinterachs-Konstruktion noch immer stattliche 485 Liter. Der neue Seat Ateca wird in Barcelona gebaut und kommt zum Einstiegspreis von rund 20.000 Euro.

Mehr zum Thema: Die Highlights des Genfer Autosalon 2016

 

Benny Hiltscher/Alexander Koch