Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Range Rover Evoque Autobiography Dynamic: Autosalon Genf 2014

Neue Speerspitze

In Genf zeigt Land Rover die neue Speerspitze des Range Rover Evoque. An Bord des Coupé-SUV sind u. a. ein neuer Frontgrill, ein strafferes Fahrwerk sowie mehr Leistung

Land Rover spendiert dem Evoque mehr Luxus und Leistung: Auf dem Genfer Autosalon 2014 (Publikumstage: 6. bis 16. März) zeigt der britische Hersteller zwei sogenannte Autobiography-Modelle des unterhalb vom Range Rover angesiedelten Geländewagens. Diese Ausstattungsvariante markiert bei Range Rover traditionell die Spitze des Modellprogrammes. Dem Evoque bringt sie neben einem anderen Grill und besseren Scheinwerfern unter anderem 20-Zoll-Räder sowie neue Ledersitze und markante Zierkonsolen im Innenraum.

Range Rover Evoque Autobiography Dynamic: Premiere in Genf

Wer den Wagen in der Variante Autobiography Dynamic bestellt, bekommt zusätzlich ein strafferes Fahrwerk sowie einen stärkeren Motor. Statt 240 PS leistet der 2,0 Liter große Turbobenziner des Top-Modells dann 285 PS und geht mit bis zu 400 Newtonmeter Drehmoment zu Werke. Zu Fahrleistungen, Verbrauch und Preisen der ab Sommer lieferbaren Modelle machte Land Rover noch keine Angaben.

Mit den beiden Autobiography-Varianten führen die Briten ein neues Infotainment-System ein. Es heißt InControlApps und ist nach Angaben der Herstellers die erste Elektronik-Plattform, die Smartphone-Apps im originären Design auf dem Touchscreen im Fahrzeug bedienbar macht.

dpa/az