×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller
Pariser Autosalon 2014

Nissan Terra: elektro-SUV-Studie auf Auto Salon Paris 2012

Gelände-Stromer

Nissan präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon 2012 die extravagant gestylte Elektro-SUV-Studie Terra mit Carbon-Fahrgastzelle

Nissan wagt den nächsten Schritt: Die Japaner zeigen auf dem Auto Salon Paris 2012 die Studie eines e-SUV ohne Verbrennungsmotor – und ohne lokale Emissionen. Im Sandwich-Boden des Nissan Terra sind eine Brennstoffzelle und eine Lithium-Ionen-Batterie untergebracht, wobei erstere sowohl für den direkten Antrieb als auch zum Laden der Batterie zum Einsatz kommen kann.

Nissan Terra: elektro-SUV-Studie auf Auto Salon Paris 2012

In Kombination mit einer leichten Carbon-Fahrgastzelle ermöglicht der großzügig dimensionierte Energiespeicher dem 4,16 Meter langen und 1,59 Meter flachen Offroader eine theoretische Reichweite von 500 Kilometern – nicht schlecht für ein Fahrzeug ohne Verbrennungsmotor!

Der kohlefaserverstärkte Kunststoff ermöglicht außerdem den Verzicht auf eine B-Säule, weshalb die hinteren Türen gegenläufig öffnen und einen besonders bequemen Einstieg ermöglichen. Im Innenraum empfängt das Concept Car potenzielle Insassen mit hellen Farben und Hightech-Flair: Statt konventioneller Außenspiegel werden Kamera-Bilder per Head-Up-Display in die Frontscheibe projiziert, der Tacho wurde durch einen herausnehmbaren Tablet-PC ersetzt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Zu den Fahrleistungen des Nissan Terra machen die Japaner offiziell noch keine Angaben, aber dank zwei Radnabenmotoren an den Hinterrädern und einem weiteren E-Motor für den Antrieb der Vorderachse dürfte sich das Elektro-SUV mit Allradantrieb durchaus souverän bewegen lassen.
Benny Hiltscher