Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Nissan Sway in Genf 2015 - ist das der Mica-Nachfolger?

Wackelkandidat

Mit dem Nissan Sway zeigen die Japaner auf dem Genfer Autosalon 2015 wie die künftigen Kleinwagen der Marke aussehen könnten

"Sway" nennt Nissan seine Zukunftsvision kommender Kleinwagen, was so viel bedeutet wie schwanken, schaukeln oder schwingen. Treffend, denn schließlich sollen Studien erstmal die Meinung der Öffentlichkeit abklopfen, der Weg bis zur Serienfertigung ist steinig.

Premiere in Genf 2015: Nissan Sway - der Micra-Nachfolger?

Zwar ist auf dem ersten Teaser-Bild nicht viel zu erkennen, doch nennt die Pressemitteilung im Zusammenhang mit der Designsprache Qashqai und Juke, die ein sicheres Händchen bei mutigen Designs belegen. Auf den ersten Blick wirkt der Sway jedoch eher wie ein entfernter Verwandter des Pulsar mit großem Kühlergrill und ausgestellten hinteren Radkästen. Hinzu kommt ein angriffslustiger Blick, der Nissans Ziele perfekt inszeniert.

Mit frischem und aggressivem Design wollen die Japaner künftig das Kleinwagensegment aufmischen. Da der Note erst vor rund einem Jahr aufgelegt wurde, bleibt diese anspruchsvolle Aufgabe wohl dem Micra vorbehalten, der 2016 wieder in der Europa gefertig werden soll. Vorgesehen ist das Werk von Partner Renault im französischen Flins.

Ein Stück Klarheit über die Pläne der Japaner erhalten wir bei der Enthüllung des Nissan Sway auf dem Genfer Autosalon am 3. März 2015. Vielleicht sehen wir dann tatsächlich den Micra-Nachfolger.

Michael Gorissen