SEMA Show Las Vegas

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mopar/Dodge/Chrysler/Jeep/RAM: SEMA 2016

Mopar zeigt Projekte in Las Vegas

Mopar zeigt im Vorfeld der SEMA 2016 (1. bis 4. November) schon mal einige Teaser, die andeuten, mit welchen Tuning-Projekten des legendären Chrysler-Zulieferers in Las Vegas zu rechnen ist. Mit dabei: Dodge, Chrysler, Jeep und RAM.

Mopar ist Kult! Gerade deshalb dürften Tuning-Enthusiasten mit einem Faible für US-Cars schon sehnlichst die neuen Projekte des legendären Chrysler-Zulieferers zur SEMA 2016 (1. bis 4. November) erwarten. Schon jetzt heizt Mopar mit fünf Teaser-Fotos die Erwartungen auf ihren Messe-Stand kräftig an. Zu sehen gibt es, natürlich noch ein wenig versteckt und nur in Ausschnitten, Dodge Challenger, Chrysler Pacifica, Jeep Wrangler und den riesigen, für 2017 angekündigten RAM Power Wagon, die allesamt mit Mopar-Teilen aufgerüstet und in einzigartigem Design neu interpretiert wurden. Wie immer bewegt man sich in der Gestaltung der US-Boliden irgendwo im Spannungsfeld zwischen klassischer Form und moderner Design-Ästhetik. Mehr zum Thema: Die Higlights der SEMA 2016

Mehr zum Thema: Mopar auf der SEMA 2016

Mopar, Dodge, Chrysler und RAM auf der SEMA 2016

Die Autos werden neben zahlreichen anderen Mopar-Produkten in der riesigen Ausstellungshalle der SEMA 2016 zu sehen sein. Wie man auf den noch sehr undeutlich gehaltenen Teaser-Fotos von Mopar erkennen kann, wird der Chrysler Pacifica in einer blau-weißen Folierung mit abgebildetem Stand-up-Paddler ausgestellt, wohingegen der Wrangler-Jeep in seiner Form etwas aggressiver daherkommt, als noch das Modell gleicher Bauart auf dem Autosalon Paris 2016.

Mehr zum Thema: RAM Power Wagon 2017 angekündigt

Julian Islinger