Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

MG3 2012 Erlkönig: Facelift-Version für Europa

Weltenbummler für die alte Heimat

MG3: Unseren Erlkönig-Jägern fährt diesmal ein ganz exotischer Kandidat vor die Linse. Die britische Traditionsmarke, mittlerweile in chinesischer Hand, produziert eine Version des Kleinwagens für Europa

2005 meldete die britische Traditionsmarke MG Konkurs an, wenig später wurde die Firma vom chinesischen Konsortium Nanjing Automobile Group übernommen. Mittlerweile erlebt der Hersteller MG Motors nicht nur in Asien eine Renaissance, auch in Europa will man wieder Fuß fassen und fertigt in Großbritannien in China gefertigte Einzelteile zu Fahrzeugen für den hiesigen Kontinent zusammen.

Erlkönig MG3: Facelift für den europäischen Markt

Neuester Clou des Unternehmens: der Kleinwagen MG3, im Jahr 2011 für China völlig neu aufgelegt, erlebt ein Facelift für den europäischen Markt, das den hiesigen gerade in Bezug der Sicherheit gängigen Regularien gerecht werden soll.

Um die Version ausgiebig für den Gang nach Europa vorzubereiten, wird das Fahrzeug ausgiebig getestet, unsere Erlkönige erwischten den MG3 bei äußerst extremen Temperaturen in Südeuropa.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Optisch kommen bei dem Kleinwagen im Vergleich zur asiatischen Variante dezente Änderungen an der Front zum Tragen. In Sachen Motorisierung wird sich der MG3 dagegen wohl kaum von seinem Brüderchen unterscheiden.

Zwei Motorisierungen sollen ersten Gerüchten zur Verfügung stehen: Ein 1,3-Liter-Aggregat mit 88 PS, die Kunden mit etwas sportlicherem Anspruch können auf einen 1,5-Liter-Benziner mit immerhin 133 PS zugreifen.

Patrick Freiwah