Pariser Autosalon 2014

Mercedes S-Klasse 2013: Skulptur "Aesthetics S" in Paris

Kunstausstellung

Mit der Skulptur "Aesthetics S" weckt Mercedes auf dem Auto Salon Paris 2012 das Interesse an der neuen S-Klasse, die 2013 auf den Markt kommt

Für Kunst-Liebhaber ist Paris immer eine Reise Wert und auch Mercedes nutzt die Stadt der Liebe im Herbst für die Enthüllung eines besonderen Kunstwerks: Unter dem Titel "Aesthetics S" präsentiert der Autobauer eine Skulptur, die als erster offizieller Vorgeschmack auf die neue Mercedes S-Klasse 2013 verstanden werden darf.

Mercedes S-Klasse 2013: Skulptur "Aesthetics S" in Paris

Das Flaggschiff der Schwaben wird im kommenden Jahr neu aufgelegt und soll neue Maßstäbe in der hart umkämpften Klasse der Luxuslimousinen setzen. Chefdesigner Gorden Wagener sieht die neuen Linien der S-Klasse selbstbewusst als Ausdruck automobiler Kultur, für die das Topmodell von Mercedes-Benz eine ganz besondere Rolle einnehme.

Die Formensprache der Skulptur verdeutlicht bereits, was auch das Design der neuen S-Klasse auszeichen soll: Wagener spricht von "modernem Status, sinnlichen Formen und stilvoller Sportlichkeit". Die Besucher des Pariser Automobilsalons dürfen sich auf eine faszinierende Inszenierung mit modernster Lichttechnik freuen, womit die Skulptur im Auge des Betrachters zum Leben gebracht wird.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Die Skulptur Aesthetics S ist bereits die vierte Mercedes-Skulptur seit 2010, die ersten drei Kunstobjekte "Aesthetics No.1", "Aesthetics No.2" und "Aesthetics 125" können Sie in unserer Bilderserie nochmals betrachten.
Benny Hiltscher