Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes-Maybach S600 Pullman Guard: Preis

Fünf Tonnen gepanzerter Luxus

Der neue Mercedes-Maybach S600 Pullman Guard vereint Sicherheit und Luxus in einer gewaltigen sechseinhalb Meter langen und über fünf Tonnen schweren Karosse für Staatsoberhäupter und andere Personen mit besonderen Sicherheitsbedürfnissen. Der Preis? Ab 1,4 Millionen Euro geht es los!

Mit dem Mercedes-Maybach S600 Pullmann Guard führen die Stuttgarter die Tradition fort, ihre Luxusmodelle auch als gepanzerte Version anzubieten. Der Guard hat die Widerstandsklasse VR9, was bedeutet, dass die gepanzerte Limousine Geschosse bis zu einem Kaliber 7,62 × 51 mm (NATO Stahlhartkern) und sogar kleine Sprengstoffexplosionen abhalten kann. Um dies zu erreichen wird speziell gehärteter Stahl in die Aushöhlungen zwischen Karosseriestruktur und Außenhülle eingebracht. Zusätzlich verstärken Aramid und Polyethylen-Komponenten die Außenstruktur, was besonderen Schutz vor Splittern bedeutet. Die Fenster sind mit Polycarbonat beschichtet. Die Heckscheibe ist nicht speziell geschützt, dafür befindet sich ein Schott aus Stahl hinter den Rücksitzen. Auch den Unterboden ist mit einer Panzerung versehen. All diese Sicherheitsmaßnahmen wirken sich natürlich auf das Gewicht aus: Der sechseinhalb Meter lange Koloss auf Rädern wiegt stattliche 5,1 Tonnen. Neben den Sicherheitsmaßnahmen verfügt der Mercedes-Maybach S600 Pullman Guard über Sirenen, externe Lautsprecher, eine Notstart-Batterie und ein Zwei-Wege-Radio. Ansonsten entspricht die Karosse exakt der nicht gepanzerten Version. Sie wird angetrieben durch einen Sechsliter-Twin-Turbo-V12 mit 537 PS und 830 Newtonmetern maximalem Drehmoment bei nur 1600 U/min. Aufgrund des enormen Gewichts des Autos ist die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 160 km/h begrenzt. Mehr zum Thema: Bombensicherer Mercedes-Maybach

Bildergalerie: Der Mercedes-Maybach S600 Pullman Guard

Preis Mercedes-Maybach S600 Pullman: 1,4 Mio. Euro

Trotz der speziellen Sicherheitsauslegung dieses Modells wir der Kunde im Inneren von größtmöglichem Luxus umgeben. Die Sitze im Fond mit Vis-à-vis-Sitzanordnung können um fast 45 Grad gekippt werden und haben spezielle Vorrichtungen, damit jeder Kunde die für ihn angenehmste Sitzposition findet. Temperatur- und Massagefunktionen der Sitze sind die der normalen S-Klasse. Die Fondtüren können trotz ihres Gewichts dank Servo-Unterstützung kinderleicht von Hand geöffnet werden. Der Mercedes-Maybach S600 Pullman Guard beginnt preislich bei 1,4 Millionen Euro, kann ab sofort bestellt werden und wird ab Mitte 2017 an die Kunden ausgeliefert.

Mehr zum Thema: Neue Staatslimousine für Obama-Nachfolger

Michael Strathmann