New York Auto Show 2016: Alle Infos und Bilder

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes-AMG 43 GLC 4Matic (2016): Preis

GLC 43 startet ab 61.761 Euro

Der Mercedes-AMG 43 GLC 4Matic feierte seine Weltpremiere Ende März auf der New York International Auto Show 2016. Es ist das erste Midsize-SUV von AMG und soll zum Preis von 61.761 Euro besonders den dynamischen Fahrer ansprechen.

Der Mercedes-AMG 43 GLC 4Matic ist deas erste Midsize-SUV von AMG und hat 367 PS sowie ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmeter. Damit reiht sich der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor zwischen dem stärksten Serienmotor und der künftig bärenstarken AMG-Version (mit dem Motor aus dem AMG C 63) ein. Die beiden Turbolader sind beim Mercedes-AMG 43 GLC 4Matic motornah verbaut und sollen besonders spontan ansprechen. Von null auf 100 benötigt der Mercedes AMG 43 GLC 4Matic 4,9 Sekunden, sind 250 km/h erreicht, wird elektronisch abgeregelt. Eine höhere Leerlaufdrehzahl sorgt für schnelleres Anfahren und Beschleunigen aus dem Stand. Das 9G-Tronic Automatikgetriebe wird über Schaltwippen am Lenkrad bedient und soll im Zusammenspiel mit dem heckbetont ausgelegten Allradantrieb 4Matic (31 zu 69 Prozent) eine besonders agile Fahrweise sicherstellen. So garantiert es laut Mercedes besonders kurze Reaktionszeiten im Fahrprogramm "Sport Plus" und die Traktion beim Beschleunigen verbessert sich. Dies sei laut Mercedes einer der maßgeblichen Unterschiede des AMG 43 GLC 4Matic zu den Serienmodellen. Die Bremsanlage wartet mit innenbelüfteten Verbundbremsscheiben auf, die an der Vorderachse 360 mm Durchmesser haben und 320 mm an der Hinterachse. Das AMG-Design macht sich bemerkbar an der Front- und Heckschürze sowie speziell verchromten Abgasendrohren.

Bildergalerie: Mercedes-AMG 43 GLC 4Matic (2016)

Mercedes-AMG 43 GLC im Video:

 

Preis: Mercedes-AMG 43 GLC ab 61.000 Euro

Die Heckschürze weist dabei eine AMG-spezifische Zierleiste in Silberchrom auf. Darüber hinaus hat der Mercedes-AMG GLC 43 4Matic einen Diamantgrill mit Pins in Chrom und einer Lamelle in Hochglanzschwarz. Die19-Zoll-Leichtmetallräder mit Fünf-Speichen-Design haben Reifen der Größe 235/55 (vorne) und 255/50 (hinten). Für ambitionierte Fahrer, die gerne flott unterwegs sind, soll sich das unten abgeflachte Multifunktions-Sportlenkrad, das mit schwarzem Leder überzogen ist, besonders eignen. Wird dann richtig Gas gegeben, werden Fahrer wie Beifahrer durch die verbauten Sportsitze dank des verbesserten Seitenhalts auch bei forcierter Fahrweise in eine sichere Position gepresst. Auf Wunsch können diese im Mercedes-AMG 43 GLC 4Matic auch durch sogenannte Performance-Size ersetzt werden, die den Seitenhalt nochmals erhöhen sollen. Ebenso kann eine Komplett-Lederpolsterung bestellt werden und Zierelemente aus Carbon oder 21-Zoll-Rädern im Bicolor-Design. Der neue Mercedes-AMG GLC 43 4Matic feierte seine Markteinführung bereim Juni 2016. Der Preis startet bei 61.761 Euro!

Mehr zum Thema: Das Mercedes GLC Coupé

Michael Strathmann