Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mazda6 Facelift (2016): Preis und Marktstart

Frischzellenkur für Mazda6

Das Mazda6 Facelift (2016) möchte nächstes Jahr mit mehr Fahrspaß, Komfort und Sicherheit überzeugen. Neben einem reduzierten Geräuschniveau bringt das Facelift zwei neue Sondermodelle. Marktstart ist im Herbst, der Preis beträgt 29.190 Euro!

Das Mazda6 Facelift (2016) will komfortabler und sicherer denn je sein. Dafür hat Mazda sein Spitzenmodell mit zusätzlicher Ausstattung ausgerüstet, um das Auto fit fürs neue Jahr zu machen. Neben verbesserten Assistenzsystemen und Komfortfeatures wie einem beheizbaren Lenkrad und einem modifizierten Head-up Display verfügt das Mazda6 Facelift (2016) mit dem G-Vectoring Control (GVC) über ein neues System, welches Handling und Fahrdynamik gleichermaßen verbessert. Es soll durch Anpassungen des Motordrehmoments das Einlenkverhalten beeinflussen und so Kurvenverhalten und Fahrkomfort optimieren. Bei kleineren Lenkbewegungen oder Kurvenfahrten verlagert sich das Gewicht auf die Vorderräder des Mazda6 Facelifts (2016). Dadurch soll die Lenkpräzision geschärft, Stabilität und Komfort im Alltag gesteigert werden. Da es sich um eine Software-Modifikation handelt, bleibt das Fahrzeuggewicht unverändert.

Bildergalerie starten: Mazda6 Facelift (2016)

Mazda6 Facelift im Video:

 

Marktstart: Mazda6 Facelift kommt im September 2016

Zum gesteigerten Fahrkomfort des Mazda6 Facelift (2016) sollen auch eine weiterentwickelte Geräuschdämmung, die Wind-, Abroll- und Motorengeräusche weiter reduziert, sowie der sogenannte "Natural Sound Smoother" beitragen. Nach seinem Debüt im kleineren Mazda SKYACTIV-D Diesel wird dessen geräuschdämmende Technik nun erstmals im 2,2 Liter großen SKYACTIV-D des Mazda6 Facelifts (2016) zum Einsatz kommen. Der Smoother will dabei dieseltypische Verbrennungsgeräusche absorbieren und so zu einem ruhigen Motorlauf beitragen. Darüber hinaus wird das Mazda6 Facelift (2016) Benziner mit Leistungen von 145 PS bis 192 PS ins Feld führen, alternativ werden zu Preisen ab 29.190 Euro zwei drehfreudige Dieselmotoren angeboten: den SKYACTIV-D 150 mit 150 PS sowie den SKYACTIV-D 175 mit 175 PS. Spezielles Erkennungszeichen des Facelifts wird im Übrigen die neue Sonderfarbe "Matrixgrau Metallic" sein, die nun als zweite Sonderlackierung neben "Rubinrot Metallic" erstmals in Deutschland erhältlich ist.

Mehr zum Thema: Mazda6 Kombi und CX-5

Preis: Mazda6 Facelift (2016) ab 29.190 Euro

Die aufgewertete Ausstattung im Inneren will ebenfalls ihr Übriges tun, um die Fahrt im Mazda6 Facelift (2016) angenehmer zu gestalten. Zu den neuen Komfort-Features gehören ein schlankeres, ergonomisch geformte Lenkrad samt Lenkradheizung in der Top-Ausstattung, sowie Anzeigen und Displays als hochauflösende TFT-Farbdisplays – zwecks besserer Lesbarkeit. Das neue Head-up Display soll zusätzlich wichtige Informationen und erstmals auch Verkehrszeichen wie aktuell geltende Geschwindigkeitsbegrenzungen und Warnschilder ins natürliche Blickfeld des Fahrers projezieren. Das Mazda6 Facelift (2016) ist ab sofort im Handel bestellbar und feiert seinen offiziellen Marktstart am 16./17. September 2016. Zu den drei bekannten Ausstattungslinien Prime-Line, Exclusive-Line und Sports-Line kommen zusätzlich die sportlichen Kombi-Sondermodelle Nakama und Nakama Intense mit einem Preisvorteil von bis zu 2610 Euro hinzu.

Mehr zum Thema: Mazda 6 SKYACTIV im Vergleichstest

az