Moskau International Motor Show: Alle News & Highlights

Mazda 6 2013: Drei Benzin-Motoren und zwei Diesel zum Start

Technokrat in Moskau

Bei der Premiere auf der Moskau Motor Show 2012 verrät Mazda mehr Details zur dritten Generation des Mazda 6, die mit fünf Motoren startet

Pünktlich zum Beginn der Moskau Motor Show 2012 präsentiert Mazda weitere Details zur Technik seiner neuen Mittelklasse-Limousine, die Ende des Monats auch auf dem Auto Salon Paris 2012 gezeigt wird. Während an der Seine der neue Mazda 6 Kombi 2013 im Mittelpunkt steht, liegt der Fokus in Moskau auf der neuen Mazda 6 2013 Limousine.

Mazda 6 2013: Drei Benzin-Motoren, aber Kein Diesel zum Start

Der Japaner ist von der neuen Kodo-Designsprache geprägt, wurde aber auch unterm Blech komplett überarbeitet und glänzt in seiner dritten Generation mit niedrigem Gewicht (ab 1.300 Kilogramm) und vielen cleveren Lösungen. So wurde beispielsweise der Unterboden komplett verkleidet, um den Luftwiderstand und somit letztlich auch den Verbrauch zu reduzieren.

Angetrieben wird der neue Mazda 6 zunächst von drei Benzin-Motoren, Diesel werden erst etwas später folgen. Den Einstieg stellt ein Vierzylinder-Saugmotor mit 2,0 Litern Hubraum dar, der 145 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 210 Newtonmeter bietet. Dieser Motor steht auch in einer stärkeren Variante mit 165 PS zur Verfügung.

Top-Motorisierung ist vorerst ein 2,5-Liter-Motor, der 192 PS und 256 Newtonmeter bietet. Auch dieser Motor kommt ohne Aufladung mittels Turbo aus und wird serienmäßig mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert. Die Automatik ist optional auch für das Triebwerk mit 165 PS erhältlich, den Basis-Motor gibt es nur mit manuellem Sechsgang-Getriebe.

Alle drei bisher vorgestellten Motoren treiben ausschließlich die Vorderräder an. Sparsamstes Modell ist der Einstiegsmotor mit 145 PS, der im EU-Zyklus 5,5 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Die etwas stärkere Variante benötigt 0,4 Liter mehr, für die Top-Motorisierung hat Mazda noch keine Zahlen veröffentlicht. Bei den Dieseln kündigen sich zwei 2,2 Liter-Vierzylinder mit 150 und 175 PS an.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Die 4,85 Meter lange Mittelklasse kommt am 2. Februar 2013 zu den deutschen Händlern, noch im kommenden Jahr wird die Palette dann um den praktischen Mazda 6 Kombi ergänzt. Die Preise sollen zum Marktstart deutlich unter 25.000 Euro beginnen, konkrete Zahlen nennen die Japaner aber noch nicht.
Benny Hiltscher