Alle Infos und Bilder zur Los Angeles Auto Show 2016

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

LA Auto Show 2016: Alle neue Autos! (Update)

Die Auto-Neuheiten in Los Angeles

Zu den Premieren auf der LA Auto Show 2016 (18. bis 27. November) gehören unter anderem der Alfa Romeo Stelvio, der VW Atlas und der Atuvs von Lucid Motors. Wir zeigen alle Neuheiten in der Stadt der Engel!

Bis zu 50 Autos feiern auf der LA Auto Show 2016 (18. bis 27 November) ihre Premiere, darunter 20 Weltpremieren. Eine davon wird der neue Porsche 911 RSR, mit dem die Zuffenhausener ihre Rennsport-Hoffnung für die WEC-Saison 2017 präsentieren. Besonders interessant für den internationalen Markt sind Autos wie der Alfa Romeo Stelvio oder der neue Jeep Compass, der seinen Vorgänger und den Jeep Patriot zugleich ersetzt. Leicht wird diese Aufgabe nicht, schließlich stand das Jeep-Doppel im vergangenen Jahr allein in den USA für einen Absatz von über 185.000 Fahrzeugen. Ähnlich gespannt kann man auf das Alfa-SUV Stelvio sein, dessen Shilhouette bereits im Vorfeld von den Italienern angeteasert wurde. Im Sinne von Alfa Romeo soll der Stelvio (benannt nach einem Gebirgspass) nicht weniger als die pure Fahrdynamik verkörpern und sich darüber hinaus am besten noch 2016 ein dickes Stück aus dem Kuchen des lukrativen SUV-Geschäfts sichern. Es ist ein ehrgeiziges Ziel. Ebenso ambitioniert gibt sich das neue SUV VW Atlas auf der LA Auto Show 2016, das den Diesel-Skandal in den USA ausbügeln und Wolfsburg endlich wieder satte Gewinne einbringen soll. Vermutlich auch wegen des Diesel-Skandals feiert der VW Golf 7 Facelift als e-Golf Premiere in Los Angeles. Von den deutschen Autoherstellern kriegen Messebesucher den um 15 Zentimeter gestreckten Porsche Panamera Executive zu sehen. Mini bringt den frisch präsentierten Countryman zur LA Auto Show 2016, die Schwaben die neue Topversion Mercedes-AMG E 63 und X-Klasse. Mehr zum Thema: Erste Fahrt im VW Atlas

Bildergalerie starten: LA Auto Show 2016

50 neue Autos kommen zur LA Auto Show 2016

General Motors wird auf der LA Auto Show 2016 mehrere Autos sowohl für den amerikanischen als auf für den internatinalen Markt präsentieren. Chevrolet nutzt die große Bühne für die Weltpremiere des neuen SUV Chevrolet Equinox, das mit neuester Infotainment-Generation, zahlreichen Assistenzsystemen und dem ersten Turbodiesel im amerikanischen Segment kommt. Auch das Luxuskonzept Cadillac Escala, das bereits beim Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach für Furore sorgte, kommt nach L.A. Aus gleichem Hause rollt der CT6 Plug-In-Hybrid auf die LA Auto Show 2016, das dem herkömmlichen Verbrenner-Cadillac zur Seite steht. Henrik Fisker versucht mit dem neuen Luxus-E-Auto namens EMotion den Neustart. Wenn es in der zweiten Jahreshälfte 2017 loslegt, soll es mit revolutionärer Akku-Technik, 650 Kilometern Reichweite und futuristischem Design überzeugen. Auch der Honda Civic Si kommt nach Los Angeles, von dem es bislang nur spärliche Informationen gibt. Illustrationen geben aber schon einen Eindruck, wie der Civic Si aussehen könnte – aggressiv und mit scharf gezogenen Linien. Außerdem werden von den asiatischen Mitbewerbern Subaru und Mazda weitere Premieren erwartet, darunter der neue CX-5. Aber auch Jaguar, Land Rover, Smart und Inifiti werden vom 18. bis 27 November mit Neuvorstellungen in Los Angeles präsent sein. Alle neuen Autos der LA Auto Show 2016 finden sich in der Bildergalerie! Mehr zum Thema: Cadillac Escala vorgestellt

Mehr zum Thema: Alfa Romeo Stelvio

Alexander Koch/Julian Islinger