Kia Optima: Marktstart schon im März 2012

Aus April wird März

Kia verschiebt den Verkaufsstart für die neue Mittelklasse-Limousine Optima um vier Wochen: Aus April wird Mitte März 2012

Vier Wochen eher als gedacht dürfen die ersten Kunden ans Steuer der neuen Mittelklasse-Limousine Kia Optima: Kia hat den ursprünglich für April angekündigten Marktstart auf Mitte März 2012 vorgezogen. Die Preise für den Magentis-Nachfolger beginnen bei 26.990 Euro.

Kia Optima: Marktstart von April auf März 2012 vorgezogen

Serienmäßig sind beim Optima unter anderem sechs Airbags, Tempomat, Musikanlage und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Gegen Aufpreis bieten die Koreaner unter anderem eine Einparkautomatik, eine Spurführungshilfe und ein beheizbares Lenkrad an.

Zunächst gibt es die 4,85 Meter lange Limousine ausschließlich mit einem 1,7 Liter großen Diesel. Er leistet 100 kW/136 PS und soll mit der optionalen Start-Stopp-Automatik im Schnitt 4,9 Liter (CO2-Ausstoß: 128 g/km) auf 100 Kilometer verbrauchen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 202 km/h.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Später folgt laut Kia ein 2,0 Liter großer Benziner mit 125 kW/170 PS, der mit einem Verbrauch von 6,5 Litern (CO2-Ausstoß: 155 g/km) in der Liste steht. Als dritte Motorvariante wollen die Koreaner im Herbst ihren ersten Hybridantrieb mit einer Systemleistung von 139 kW/190 PS anbieten.
dpa/bh