Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Hyundai Enduro: Crossover-Coupé mit SUV-Anleihen

Schicke Kreuzung

Enduro trifft SUV: In Seoul zeigt Hyundai ein scharfes Crossover-Konzept und einen 300 PS starken Mittelmotor-Sportwagen

Zum Heimspiel auf der Seoul Motor Show 2015 präsentiert der südkoreanische Autobauer Hyundai gleich zwei neue Fahrzeuge. Neben dem Motorsport-Boliden RM15 im Veloster-Look feiert die Studie Hyundai Enduro ihre Weltpremiere und deutet an, wie sich die Koreaner ein modernes City-SUV vorstellen.

Hyundai Enduro: Crossover-Coupé mit SUV-Anleihen

Hyundai selbst bezeichnet das Concept Car als Crossover Utility Vehicle und deutet damit bereits die Kombination verschiedener Welten an. Aus Sicht der Designer bringt der Hyundai Enduro Elemente von Rallye-Motorrädern mit denen eines modernen SUV unter einen Hut und richtet sich an eine besonders dynamische Zielgruppe. Abenteuerlust und Freiheit sollen die urbanen Kunden zu den Hyundai-Händlern locken, wenn das Konzept eines Tages Realität wird.

Noch sportlicher glänzt das Hyundai RM15 Concept im Scheinwerfer-Licht. Optisch eng an das Veloster Coupé angelehnt, steckt unter der scharfen Hülle feinste Sportwagen-Technik: Mittelmotor, Aluminium-Spaceframe und jede Menge Carbon unterstreichen die Ernsthaftigkeit des Unterfangens. Als Kraftquelle dient ein 2,0 Liter großer Turbo-Motor, der 300 PS an die Hinterräder schickt und dem leichten RM15 den Sprint von 0 auf 100 in nur 4,7 Sekunden ermöglicht.

Benny Hiltscher